Auch Kerstin Schäfer verteilte Spenden Schecks - Fotos: Gerhard Manns

REGION HEF-ROF Unterstützung durch PS-Los-Sparen

Sparkasse spendet 32.000 Euro an karitative Organisationen

08.09.21 - Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg, Reinhard Faulstich, begrüßte die Anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der karitativen Organisationen, auch im Namen seines Vorstandskollegen Thomas Walkenhorst in der Kundenhalle der Hauptstelle und freute sich, dass alle der Einladung zur Spendenübergabe gefolgt waren. Die Spendengelder werden aus dem PS-Zweckertrag des PS-Los-Sparens 2021 zur Verfügung gestellt.

Grußworte Reinhard Faulstich

Die beiden Chefs der Sparkasse, Reinhard Faulstich (rechts) und Thomas Walkenhorst, ...

"Viele gemeinnützige und karitative Einrichtungen, Vereine oder Initiativen wie die Ihren, kümmern sich in unserem Landkreis um soziale Belange. Sie engagieren sich für vielfältige gesellschaftliche Themen, denn der Bedarf ist groß. Die Sparkasse unterstützt dieses Engagement traditionell seit vielen Jahren und wird dies auch weiterhin mit Überzeugung tun", so Reinhard Faulstich. Die Corona Pandemie stelle nicht nur Unternehmen und Privatpersonen vor große Herausforderungen. Auch viele Organisationen und Vereine hätten mit den Auswirkungen zu kämpfen.

"Und weil es in schwierigen Zeiten nur gemeinsam geht, stellen wir hierfür gern eine große Summe aus dem PS-Zweckertrag des PS-Los-Sparens zur Verfügung. Für die Vertreter der zehn Organisationen haben wir die Übergabe von Spendenschecks vorbereitet. Ein großer Dank geht an die zahlreichen PS-Los-Sparer, denn nur durch deren Einsatz kommt dieser beachtliche Förderbetrag zustande. Mit dem guten Verkauf der PS-Lose ist es uns auch in diesem Jahr möglich, eine hohe Spendensumme an viele Vereine und Organisationen auszuschütten und ihr großartiges Engagement zu unterstützen." 

Das PS-Los-Sparen

Es ist bei den Kundinnen und Kunden der Sparkasse sehr beliebt. Aktuell nehmen monatlich 96.000 Lose am PS-Los-Sparen teil. Damit hat jeder Sparer monatlich mit jedem PS-Los zu 6 Euro große Gewinnchancen. Für den Loseinsatz von 1,20 Euro kann man bei zwölf Monatsausspielungen plus drei Sonderauslosungen tolle Preise gewinnen.

So kann man zum Beispiel ganz aktuell mit dem Kauf von einem PS-Los "Grenzenlose Freiheit gewinnen". Mit der hessenweiten Sonderauslosung im Oktober werden zusätzlich zu den regelmäßigen Geldgewinnen zwei VW California und 40 x 3.000 Euro für die Reisekasse verlost. Damit können sich viele ihre Urlaubsträume erfüllen. Hinter dem Wort "Sparen" verbirgt sich ein weiterer Vorteil des PS-Los-Sparens: Von den genannten 6 Euro Loseinsatz erhält man 4,80 Euro – also nach einem Jahr Spielzeit 57,60 Euro – als Sparbeitrag zurück.

Ulrike Trinter beim Austeilen der Schecks

Zusätzlich wandert von jedem PS-Los ein fester Betrag in einen Spendentopf. Insgesamt führte das im Jahr 2020 zu der Gesamtspendensumme von 231.006 Euro. Diese große Summe gibt die Sparkasse auf unterschiedliche Weise an gemeinnützige und wohlfahrtspflegerische Vereine und Organisationen weiter.

Corona hat auch vor dem Schulalltag keinen Halt gemacht und vieles auf den Kopf gestellt: Home-Schooling, Maske tragen und Abstand halten. Was geblieben ist, ist die Unterstützung. Um den Gemeinschaftssinn der Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe zu stärken, unterstützt die Sparkasse wie schon in den Vorjahren auch dieses Jahr wieder alle 5. und 6. Schulklassen mit einer Förderung für eine besondere Aktion. In 2020 konnten durch diese Spenden Projekte wie eine Medienschulung oder ein Weihnachts-Winter-Exkursionstag verwirklicht werden.

Im November haben gemeinnützige Vereine wieder die Möglichkeit, sich online beim Sparkassen-Vereins-Voting mit interessanten Vorhaben um eine Förderung zu bewerben. Insgesamt ist hierfür eine Spendensumme von 20.000 Euro vorgesehen. Ein weiterer Schwerpunkt der Spendenaktivitäten liegt auf der Unterstützung von Sportvereinen, Musikvereinen, Kindergärten, Heimatvereinen, um nur einige davon zu nennen.

Folgende Organisationen erhielten eine Spende und wurden entgegengenommen:

- Diakonisches Werk Hersfeld-Rotenburg, Kreisdiakoniepfarrer Alexander Ullrich
- Gemeinde- Diakonie Station Hohenroda-Ausbach, Pfarrer Thomas Funk
- Soziale Förderstätten in Bebra, Geschäftsführer Thomas Deppenkemper
- AWO Kreisverband Hersfeld-Rotenburg, Kreisvorsitzender Bernd Schill
- Hörgeschädigten-Bund Bad Hersfeld, Zweiter Vorsitzender Jürgen Heidler
- Freundeskreis Bad Hersfeld, Erster Vorsitzender Thorsten Duggen
- Verein Frauen helfen Frauen, Kassiererin Elisabeth Rehs
- Ökumenischer Hospizverein Hersfeld, Erste Vorsitzende Felicitas-Susanne Lamm
- Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Bad Hersfeld, Kassiererin Agnes Vogt
- Verein Schule machen ohne Gewalt (SMOG), Erster Vorsitzender Erwin Maisch. (pm/Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön