Aktionen zum „Tag des Handwerks“ am 18. September im Fuldaer Schloßhof - Quelle: Kreishandwerkerschaft Fulda

ANZEIGE Handwerk und seine Leistungen

"Tag des Handwerks" am 18. September im Fuldaer Schlosshof

17.09.21 - Aktionen zum "Tag des Handwerks" am 18. September im Fuldaer Schlosshof. Das Handwerk und seine Leistungen der Öffentlichkeit präsentieren. 

Im September 2011 wurde vom Zentralverband des Deutschen Handwerks der "Tag des Handwerks" ausgerufen und ist bis heute ein jährlicher Aktionstag geblieben. Gewürdigt werden damit die Bedeutung und Leistung des Handwerks. Insbesondere jungen Menschen sollen an diesem Tag die beruflichen Möglichkeiten in einem Handwerksberuf nähergebracht werden. Um diesem Aktionstag einen festen Termin im Kalender zu geben, der Handwerkerinnen und Handwerkern ebenso wie der Öffentlichkeit eine breite Teilnahmemöglichkeit an den unterschiedlichen Veranstaltungen ermöglicht, wurde der dritte Samstag im September ausgewählt – und damit in diesem Jahr der 18. September. An diesem Tag werden bundesweit Veranstaltungen angeboten, die einen Einblick in die Alltagswelt der Handwerksbetriebe und in die Karrieremöglichkeiten im Handwerk geben – so auch in Fulda.

Gemeinsam mit den Innungen und dem Bildungszentrum Bau Osthessen Fulda hat das Team der Kreishandwerkerschaft Fulda unter dem Motto "traditionell – innovativ – nachhaltig" zahlreiche Ideen für diesen Aktionstag im Fuldaer Schlosshof, in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr, zusammengetragen. Für die Innungen, für Handwerksbetriebe und nicht zuletzt für die Kreishandwerkerschaft Fulda heißt es, das Handwerk und seine vielfältigen Leistungen aufmerksamkeitsstark der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gerade die besondere Bedeutung des Handwerks für die Stadt und Region Fulda sollen dabei in den Fokus gerückt werden. Von Beratungsgesprächen über verschiedene praktische Demonstrationen zahlreicher Gewerke bis hin zum lockeren Austausch mit den Handwerkern erhalten interessierte Gäste vielfältige Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. 

Dazu erläutert Gabriele Leipold, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Fulda: "Ziel ist es, Leistung, Vielfalt und Würdigung des Handwerks noch stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken und zu zeigen, dass das Handwerk schon immer selbstbewusst war – und ist."  Auf den Spuren zwischen Tradition und Moderne wandelt das Handwerk seit jeher: Vielfältige Innovationen erwachsen aus der Tradition des Handwerks. Der Handwerker hat sich mit den Gegebenheiten seiner Zeit, mit Baumeistern, Architekten und Auftraggebern zusammengesetzt, getüftelt, probiert und Lösungen erarbeitet. Das liegt ja auch in der Natur der Sache des Handwerks, Tradiertes zu verfeinern und weiterzuentwickeln. Damit war das Handwerk stets dabei, Wege der Neuerungen zu beschreiten. Was so in Jahrhunderten erschaffen wurde, ist heute noch erstaunenswert.

In Deutschland sind ca. 5,5 Mio. Handwerker und Handwerkerinnen in ca. 1 Mio. Betrieben beschäftigt - mit einem Gesamtjahresumsatz von über 640 Mrd. Euro. Das Handwerk umfasst über 130 Ausbildungsberufe in insgesamt 7 Gewerbegruppen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön