Der Großteil der O|N-Leser spricht sich dafür aus, dass in Deutschland die Corona-Maßnahmen aufgehoben werden. - Symbolbild: O|N / Luisa Diegel

REGION Fast 80 Prozent für Aufhebungen!

Viele O|N-Leser haben Corona-Maßnahmen satt: "Setzt auf Eigenverantwortung"

16.09.21 - Während andere Länder derzeit fleißig am Lockern sind, was die Corona-Regeln angeht, sind wir hier in Deutschland noch weit von einer Aufhebung der Maskenpflicht oder dem Zeigen des Impfnachweises bei hoher Inzidenzen entfernt. Das stößt bei vielen OSTHESSEN|NEWS-Lesern bitter auf, wie die Ergebnisse einer Umfrage zeigen.

Denn: Fast 80 Prozent der Befragten wünschen sich, dass Deutschland endlich einen Weg aus der Pandemie findet. So wie Dänemark: Unser nördlichstes Nachbarland hat vergangene Woche alle Corona-Maßnahmen aufgehoben, selbst die Maskenpflicht beim Einkaufen oder beim Betreten eines Lokals ist ab sofort hinfällig. Laut dem dänischen Gesundheitsminister Magnus Heunicke sei die Epidemie unter Kontrolle und Corona wird somit nicht länger als "gesellschaftskritische Krankheit" kategorisiert.

"Wenn die Impfquote hier genauso hoch wäre..."

Viele O|N-Leser sagen: Deutschland soll sich an der dänischen Landesregierung ein Beispiel nehmen - und auch hier endlich anfangen, zu lockern und somit einen Weg aus der Pandemie finden. Eine Userin schreibt uns: "Alle, die sich impfen lassen wollten, sind geimpft. Man kann weiterhin Abstand halten - Eigenverantwortung ist da der Schlüssel." Einige sprechen beim Thema Corona sogar vor einer Zweiklassengesellschaft: "Jeder ist für sich selbst verantwortlich und was hier gerade passiert, führt in eine Zweiklassengesellschaft." Viele sind außerdem frustriert: "Deutschland wird das leider nicht hinkriegen, vor lauter Unfähigkeit. Wir haben nächstes Jahr noch keine Änderung."

Doch könnten wir längst von Lockerungen profitieren, wenn unsere Impfquote genauso hoch wäre, wie die in Dänemark? Denn dort sind bereits über 80 Prozent der Menschen über zwölf Jahren geimpft. Bei uns sind es laut den aktuellen Zahlen des RKI (Stand 15. September) 62,4  Prozent. "Wenn Deutschland endlich mal die gleichen Impfquoten erreichen würde, wie Dänemark, wäre eine Aufhebung der Maßnahmen sicherlich eine Option", schreiben uns etliche User. 

Inzidenzwert wird abgelöst

Bei den 2.900 abgegebenen Stimmen sind 23 Prozent der Befragten dagegen, dass Deutschland die Corona-Maßnahmen aufhebt: zu früh, bei steigenden Zahlen und Inzidenzen. 

Doch bei einem Punkt zieht zumindest das Land Hessen jetzt mit: Der Inzidenzwert soll in Zukunft nicht mehr ausschlaggebend für weitere Maßnahmen sein. Viel mehr soll die Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten wesentliche Maßstäbe für weitergehende Schutzmaßnahmen sein, wie Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag erklärte. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön