Die Christdemokraten diskutierten die Zukunft der Fuldaer Innenstadt. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Mehrere richtungsweisende Projekte

Christdemokraten diskutieren über die Zukunft der Fuldaer Innenstadt

17.09.21 - Wie sieht die Zukunft der Fuldaer Innenstadt aus? Dieser Frage ging die Fuldaer Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) und die CDU Fulda am Donnerstagabend nach. Dabei wurden mehrere richtungsweisende Projekte für die Weiterentwicklung besprochen. Vor Ort war auch Bundestagsmitglied Michael Brand (CDU).

Marc Dechant vom MIT Stadtverband Fulda

"Natürlich haben wir über die zukünftige Attraktivität der Innenstadt gesprochen. Beispielsweise die Friedrichstraße und das Thema Verkehrsberuhigung. Die Händler und Gastronomen wollen, dass die derzeitige Situation aufrechterhalten wird. Hier muss eine gute Lösung für alle Beteiligten gefunden werden", erklärt Marc Dechant vom MIT-Stadtverband Fulda. Aber auch die Zukunft des Kerber-Areals oder des Universitätsplatzes wurde gesprochen.

MdB MIchael Brand

Dabei wurde auch der Nah- und Fernverkehr nicht vergessen: "Die Zukunft des ICE-Haltes ist natürlich von enormer Bedeutung, aber auch die Gestaltung des Bahnhofsgeländes und des Bahnhofplatzes haben wir angesprochen", ergänzte Dechant. Abschließend wurde auch über die Verknüpfung von Events mit Gastronomie und Einzelhandel gesprochen. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön