v.l.n.r.: Vereinsvorsitzender Gerhard Möller, die Preisträger Dr. Thomas Schmitt, Dr. Thomas Heiler, Thomas Martin, Prof. Dr. Siegfried Weichlein von der Uni Fribourg, Preisträger Dr. Greogor Stasch und Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld - Fotos: Carina Jirsch

FULDA Cuno-Raabe-Plakette überreicht

Geschichtsverein feiert 125-jähriges Jubiläum: "Keine elitäre Veranstaltung"

17.09.21 - Geschichte, Kultur und Wirtschaft von Stadt und Region Fulda erforschen: Das ist bereits seit 1896 das Ziel des Fuldaer Geschichtsvereins. Zum 125-jährigen Jubiläum lud man deshalb an einen historisch bedeutsamen Veranstaltungsort: den Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses.

Die Arbeit des Geschichtsvereins startete in einer Zeit, in der die "Geschichte noch wenig erforscht war", wie der Erste Vorsitzende und Ex-Oberbürgermeister Gerhard Möller erklärt. Der Impuls kam seinerzeit vom damaligen Oberbürgermeister Georg Antoni, der die Vereinsgründung auf Wunsch der Bürgerschaft veranlasste. Schon damals hatte er die selbstgesetzte Aufgabe, Geschichte in verständlicher Sprache, aber auf einem wissenschaftlichen Fundament zu vermitteln. Seither gilt der Verein als einer der traditionsreichsten in Fulda, liegt auf Platz 16 der ältesten Vereine der Stadt.

Preisträger Dr. Gregor Stasch

Preisträger Dr. Thomas Schmitt mit Ehefrau

Preisträger Dr. Thomas Heiler

"Das enge Miteinander mit Stadt und Region Fulda ist eines der Markenzeichen des Vereins", betont Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU). "Ich bin dankbar, dass sich Menschen aus der gesamten Region hier engagieren." Dies passe auch zum Anspruch des Geschichtsvereins: "Das Interesse für Geschichte soll keine elitäre Veranstaltung sein."

Preisträger Thomas Martin

Den Festvortrag des Abends hielt Prof. Dr. Siegfried Weichlein. Er stammt gebürtig aus der Rhön, heute lehrt er an der Universität im schweizerischen Fribourg. In seinem Vortrag sprach er über die Entwicklungen von Geschichtsvereinen vom späten 19. Jahrhundert bis heute. Dabei ging er auch darauf ein, welche Schwerpunkte die Vereine im Laufe der Zeit setzten.

Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Cuno-Raabe-Plakette. Benannt nach dem Fuldaer Oberbürgermeister, der den Verein nach dem Zweiten Weltkrieg neu gründete, sollen mit dem Preis langjährige Vereinsmitglieder geehrt werden. Dieses Jahr erhielten die Plakette gleich vier Träger aus dem Vorstand: FZ-Herausgeber Dr. Thomas Schmitt, Vereinsvorsitzender Dr. Thomas Heiler, Ex-Direktor des Vonderau-Museums Dr. Gregor Stasch und Schriftleiter Thomas Martin.

Anlässlich des Jubiläums erscheint demnächst ein neues Buch des Geschichtsvereins. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung kann auf geschichtsverein.medienzentrum-fulda.de angesehen werden. (fr)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön