- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Unschöne Überraschung zum Feierabend - Wildunfälle

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

21.09.21 - Audi in der Würzburger Straße angefahren - Wer hat etwas gesehen?

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Samstag, 23:00 Uhr bis Montag, 13:45 Uhr parkte eine 28-Jähriger in der Würzburger Straße Ihren grauen Audi auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung Mc Donalds. Als sie zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie rechts an der Fahrzeugfront eine Beschädigung fest. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro. Wer hat etwas gesehen? Bitte um sachdienliche Hinweise bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tele.: 0971 - 7149 - 0 melden.

Diebstahl im Fitnessbereich der KissSalis Therme - Zeugenaufruf!

BAD KISSINGEN. Am Montag zwischen 17:00 und 18:15 Uhr wurde eine 54-Jährige Frau in der Umkleidekabine des Fitnessbereichs der KissSalis Therme bestohlen. Die Frau hatte ihre Tasche in einen Spint eingesperrt, in welchem die Tasche jedoch nicht mehr war als sie vom Training zurückkam. Ihr Hab und Gut befand sich in einem anderen offen stehenden Schrank. Die Tasche war nicht durchwühlt, es fehlten jedoch ca. 300,- Euro Bargeld. An dem Schrank konnten keinerlei Aufbruchspuren festgestellt werden. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tele.: 0971 -7149 - 0.

Sattelzugmaschine beschädigt Telekommunikationskasten

BAD KISSINGEN. Am Montag, um 16:00 Uhr, war ein 49-Jähriger gewerblich mit seinem Sattelzug auf der Adalbert-Stifter-Straße unterwegs. Als er in die Georg-Heim-Straße abbog, riss er dabei mit dem Korb, seiner geladenen Hebebühne, welcher ca. 1 Meter nach hinten herausragte, einen Telekommunikationskasten der Fa. Vodafone ab.  Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Abgelenkt und aufgefahren

BAD KISSINGEN. Ein 20-Jähriger war am Montag, gegen 15:30 Uhr, mit seinem Kleintransporter am Güßgraben in Richtung Steinmauer unterwegs. Bei der Fahrt fiel ihm sein Arbeitshelm vom Beifahrersitz, er griff danach und fuhr dabei auf einen ordnungsgemäß geparkten Ford einer 49-Jährigen auf. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5.500,- Euro.

Unachtsamkeit beim Rückwärtsausparken

BAD KISSINGEN. Beim Ausparken einer 47-jährigen Renault-Fahrerin kam es am Montag, gegen 12:35 Uhr in der Kapellenstraße zu einem Auffahrunfall. Die Frau touchierte mit ihrem Nummernschild die Anhängerkupplung eines dort parkenden KIA einer 29-Jährigen. Es entstand ein geringer Schaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Abgebrochener Überholvorgang führt zum Unfall

BAD BOCKLET. Ein 28-Jähriger fuhr am Montag, gegen 18:20 Uhr, mit seinem Kraftrad auf der Staatsstraße 2292 in Richtung Hohn, hinter einer 31-Jähirgen VW-Fahrerin. Als er zum Überholen ausscherte, kam ihm ein Fahrzeug entgegen und er musste den Überholvorgang abbrechen. Beim Wiedereinscheren verbremste er sich, kollidierte mit dem vorausfahrenden VW und stürzte. Er konnte sich glücklicherweise zum rechten Fahrbahn hin abrollen und zog sich nur leichte Verletzungen zu. Er begab sich anschließend eigenständig ins Krankenhaus. An seinem Kraftrad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 2.000,- Euro und es musste abgeschleppt werden.  Die beiden Insassen des VW´s blieben unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Rehbock quert die Fahrbahn

Am Montag, gegen 19:20 Uhr, kam es auf der Kreisstraße KG 20 von Bad Bocklet in Richtung Haard zu einem Wildunfall. Ein 63-jähriger Ford-Fahrer kollidierte mit einem Rehbock. Das Tier flüchtete anschließend in das angrenzende Gebüsch. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Das Tier musste vom Jagdpächter erlöst werden.

E-Scooter ohne Betriebserlaubnis

MÜNNERSTADT. Am Montag, gegen 18:41 Uhr, wurde eine 64-Jährige in Burghausen mit Ihrem E-Scooter, ohne Kennzeichen, gesichtet. Bei einer Kontrolle durch die Beamten wurde festgestellt, dass die Frau keine Betriebserlaubnis besitzt und die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Reh quert die Kreisstraße

OERLENBACH. Ein 62-Jähriger war mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße KG 8 von Reiterswiesen in Richtung Schwarze Pfütze unterwegs. Dabei querte ein Reh die Fahrbahn, welches das Fahrzeug leicht streifte. Das Reh lief weiter und der Jagdpächter wurde verständigt.

Betrüger aufgesessen

MELLRICHSTADT. Leider fallen immer wieder Leute auf Fakeshop´s im Internet herein. So auch ein 50-Jähriger aus Mellrichstadt. Zu spät merkte er, dass es die Internetseite, auf der er eine Waschmaschine bestellt hatte, nicht existiert und er auf einen Betrüger herein gefallen ist. Unglücklicherweise hatte er den Kaufpreis in Höhe von 246 Euro schon überwiesen. Der Mann erstattete Anzeige wegen Betrugs.

Zeugen gesucht! Verkehrszeichen beschädigt

HAUSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde an der Kreisstraße NES 27 bei Hausen ein Verkehrszeichen beschädigt. Zudem hatten die noch unbekannten Täter in diesem Bereich 15 Leitpfosten aus der Verankerung gezogen und im Graben, sowie auf den umliegenden Feldern verteilt. Die Pfosten waren zum Glück unbeschädigt und konnten durch die Mitarbeiter des Kreisbauhofes Nordheim wieder in die Verankerungen zurückgesteckt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Handtasche gestohlen

MELLRICHSTADT. Der Lebensmitteleinkauf im E-Center am Montagmittag endete für eine 60-jährige Dame aus Zella-Mehlis mit dem Verlust ihrer Handtasche. Sie hatte ihre weiße Umhängetasche an einem Einkaufswagen befestigt. Nach dem Verlassen des Lebensmittelgeschäftes und dem Verstauen der Einkäufe im PKW vergaß sie die Tasche am Wagen. Dies bemerkte sie allerdings erst, als sie schon wieder am Auto war. Sofort machte sie sich auf die Suche nach ihrer Handtasche, leider ergebnislos. Auch die anschließend durchgeführte Nachschau bei den Einkaufswägen, im Markt und im eigenen PKW blieben erfolglos. Es ist davon auszugehen, dass die Tasche in der Zeit von 13.01 Uhr - 13.05 Uhr vom bereits abgestellten Einkaufswagen durch Unbekannte entwendet wurde. Inhalt der Tasche waren eine Geldbörse, ein Handy, div. Ausweisdokumente sowie Alltagsgegenstände.

Illegale Müllablagerung

STOCKHEIM. Eine unrechtmäßige Müllablagerung meldete ein Mitarbeiter des Bauhofs von Stockheim. Im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag und Montagabend wurden ca. 2 m³ Hausmüll, darunter ein Reisekoffer, zwei Pilotenkoffer, eine Küchenspüle und Kartons mit diversem Müll entsorgt.

Gerüstteile gestohlen 

MELLRICHSTADT. Auf der Wiese eines Anwesens in der Hainhofer Straße in Mellrichstadt hat am Montag, gegen 15 Uhr, ein 39-jähriger Gewerbetreiber diverse Gerüstteile abgestellt. Am nächsten Morgen stelle er fest, dass einige Teile im Wert von ca. 600 Euro entwendet wurden waren. Einen Hinweis auf den Täter konnte er nicht geben. Sollte jemand in den o.g. Fällen eine Beobachtung gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, wird er gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776 806-0, in Verbindung zu setzen.

Ehrlicher Finder

MELLRICHSTADT. Bei der Parkplatzreihe der VG Mellrichstadt hat am Montagnachmittag eine 60-jährige Bargeld aufgefunden. Den Fund teilte die Frau ehrlicherweise hiesiger Polizeidienststelle mit. Das Fundamt der Stadt Mellrichstadt wurde anschließend über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Wildunfälle

OBERTHULBA. Am Montag verunfallte gegen 06.45 Uhr der Fahrer eines SUV, als er auf der Staatsstraße 2290 zwischen Katzenbach und Hassenbach unterwegs war. Er konnte bei Wildwechsel nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit einem Reh.

FUCHSSTADT. Am frühen Dienstagmorgen ereignete sich auf der Staatsstraße 2294 bei Fuchsstadt ein Wildunfall. Der Fahrer eines BMW war von Gauaschach kommend in Richtung Hammelburg unterwegs. Kurz vor dem Lager lief auch dort ein Reh vor das Fahrzeug und es kam zur Kollision. Beide Wildtiere überlebten nicht und Polizei verständigte die zuständigen Jagdpächter.


Pkw wurde beschädigt

HAMMELBURG. Vermutlich im Laufe der zurückliegenden Woche oder am vergangenen Wochenende wurde ein in der Dalbergstraße abgestellter Audi beschädigt. Der bislang unbekannte Täter kratzte mit einem spitzen Gegenstand entlang der Karosserie und beschmierte diese zudem mit einer noch nicht bekannten Substanz. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht abschließend bekannt.


Unschöne Überraschung zum Feierabend

BAD BRÜCKENAU. Einen größeren Lackschaden stellte eine 50-jährige Frau am Montagnachmittag an ihrem Pkw fest. Sie hatte ihren Skoda am Morgen gegen 6 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Kursaal in der Amand-von-Busek-Straße abgestellt. Nach der Arbeit kam sie gegen 15 Uhr zu ihrem Wagen zurück und fand ihr Auto mit großen Kratzern an der Fahrerseite vor. Augenscheinlich hat ein noch unbekannter Pkw beim Ein- oder Ausparken den Schaden verursacht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Brückenau zu melden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön