Ein Aktivist besetzte am Mittwoch einen Bagger im Maulbacher Forst - Archivfoto: O|N

HOMBERG (OHM) Fingerkuppen verklebt, Identität unklar

Nach Baggerbesetzung im Maulbacher Forst: Polizei nimmt Ausbaugegner fest

23.09.21 - Der Ausbau der A49 bei Homberg (Ohm) im Vogelsbergkreis schreitet voran. Am Mittwochmorgen löste die Besetzung eines Baggers im Bereich der Trasse der A49 einen Polizeieinsatz aus. Einsatzkräfte der Polizei brachten einen Ausbaugegner vom Dach des Baggers sicher zu Boden und nahmen ihn fest.

Der vermummte Mann kletterte während der Bauarbeiten im Stromtrassenbereich im Maulbacher Forst auf das Dach der Arbeitsmaschine und verweilte dort in ca. 3,5 Meter Höhe. Aufforderungen den Bagger zu verlassen kam er nicht nach. Der Mann machte gegenüber der Polizei deutlich, dass er diesen nicht freiwillig verlassen werde. Zwei weitere Ausbaugegner - ebenfalls vermummt - filmten die Aktion. Die Gruppe der Ausbaugegner wuchs im Laufe des Einsatzes auf bis zu 15 Personen an. Ausbaugegner blockierten sitzend die Anfahrt der Einsatzkräfte. Nach mehrmaliger Aufforderung den Weg zu räumen, mussten Polizistinnen und Polizisten zwei Menschen wegtragen bzw. abdrängen.

Speziell ausgebildete Einsatzkräfte der Polizei brachten den Ausbaugegner sicher vom Baggerdach zu Boden und nahmen ihn widerstandslos fest. Die Fingerkuppen des Mannes waren verklebt. Nach einem richterlichen Beschluss reinigte ein Arzt die Fingerkuppen, anschließend erfolgte seine erkennungsdienstliche Behandlung. Seine Identität steht derzeit nicht fest. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön