- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Vorbeifahrenden Pkw übersehen - Gehweg mit Farbe besprüht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

23.09.21 - Reh an der Au

BAD KISSINGEN. Ein 49-Jähriger war Donnerstagnacht, gegen 01:20 Uhr mit seinem VW in Richtung Hausen in der Au unterwegs und es kam dabei zum Wildunfall. Das Reh, welches das Fahrzeug leicht streifte, flüchtete anschließend in Richtung Saalewiese. Am Fahrzeug entstand ein leichter Sachsachen in Höhe von ca. 50,- Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Jugendlicher mehrfach geschlagen

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, gegen 13:Uhr, lauerte ein 18-Jähriger einem 15-Jährigen Schüler in der Steinstraße auf, sprach ihn an und schlug ihm unvermittelt mehrere Male mit der Faust ins Gesicht. Der 15-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht. Auf den 18-Jährigen kommt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu.

Beim Stehlen erwischt

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, gegen 14:20 Uhr, kam es in einem Supermarkt in der Hartmannstraße zu einem versuchten Diebstahl. Eine 70-Jährige Frau stellte während ihres Einkaufs fest, dass sie kein Geld mit sich führte, so fasste sie den Tatenschluss, die Ware abzudecken und ohne zu bezahlen, den Einkaufsmarkt zu verlassen. Dies gelang ihr jedoch nicht, da sie von einem Mann dabei beobachtet wurde. Die Frau wurde direkt nach Verlassen des Kassenbereichs gestellt. Ihr erlangtes  Diebesgut belief sich auf 34,12 Euro. Auf die Dame kommt nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl zu.

Einbruch in Lost Place - Fürstenhof

BAD KISSINGEN. Zwei junge Männer im Alter von 19 und 23 Jahren, randalierten am Mittwoch, gegen 17:35 Uhr, in der Bismarckstraße im ehemaligen Hotel Fürstenhof. Sie verschafften sich, durch Einschlagen eines Fensters, Zugang zu dem Gebäude, wo die Beiden dann mehrere Feuerlöscher versprühten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Auf die Männer kommt nun einen Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch zu. Weiterhin erfolgt eine Anzeige wegen Beeinträchtigung von Unfallverhütungsmitteln.

Unfallflucht auf dem E-Center Parkplatz - Wer hat etwas gesehen?

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, zwischen 13:00 und 13:30 Uhr, wurde der PKW einer 57-Jährigen Frau auf dem E-Center Parkplatz angefahren. Es handelt sich hierbei um einen schwarzen 3er BMW Cabrio M3. Der unbekannte Täter verließ, ohne eine Nachricht zu hinterlassen, die Unfallstelle. Der Schaden an dem Fahrzeug beträgt ca. 1.000,- Euro. Wer hat etwas gesehen? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. Nr.: 0971 - 7149 - 0.

Fahrrad an der Anton-Kliegl-Mittelschule gestohlen

BAD KISSINGEN. Wer hat etwas gesehen? Am Mittwoch zwischen 07:45 und 13:05 Uhr hat ein Schüler sein X-Track/SUV Bike in grau/orange am Platz der Heimattreue 1, am Radabstellplatz, verschlossen abgestellt. Der Wert des Rades liegt bei 438,- Euro. Wer hat etwas gesehen? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen erbittet sachdienliche Hinweise unter der Tel. Nr.: 0971 - 7149 - 0 zu melden.

Fahrzeug auf dem Finanzamtparkplatz beschädigt - Zeugenaufruf!

BAD KISSINGEN. Am Donnerstag, in der Zeit von 07:20 bis 15:40 Uhr, wurde auf dem Parkplatz Finanzamt, Bibrastraße 10, ein brauner Opel Corsa beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Der Täter ist bislang unbekannt und die Polizeiinspektion Bad Kissingen erbittet um Hinweise unter der Tel. Nr.: 0971 - 7149 - 0.

Parkrempler auf dem E-Center Parkplatz

BAD BOCKLET. Auf dem E-Center Parkplatz, Spitzwiese 2, kam es am Mittwoch, gegen 11:55 Uhr zu einem Ausparkunfall.  Ein 82-Jähriger Mitsubishi-Fahrer fuhr rückwärts aus der Parklücke heraus und übersah dabei den, hinter ihm stehenden, VW eines 58-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß und es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000,- Euro.

Reh auf der Staatsstraße

BAD BOCKLET. Auf der Staatsstraße 2292 zwischen und Hohn kam es am Mittwoch, gegen 20:25 Uhr zu einem Wildunfall. Eine 74-Jährige erfasste das Tier leicht und dieses rannte davon. Es entstand kein Schaden am Fahrzeug. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Reh quert Fahrbahn

MÜNNERSTADT.Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden, gegen 05:10 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 287 zwischen Münnerstadt und Bad Kissingen zu einem Wildunfall. Das Reh überlebte den Zusammenstoß mit dem anfahrenden 43-Jährigen Tesla nicht. Der Jagdpächter wurde verständigt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Parkendes Auto angefahren

NÜDLINGEN. Eine 18-Jährige fuhr am Mittwoch, gegen 20:05 Uhr, mit ihrem Honda auf der Egerlandstraße. Dabei fuhr sie gegen, einen im Oberweg ordnungsgemäß parkenden, Seat, einer 32-Jährigen. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Jagdpächter wurde verständigt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 11.000,- Euro.

Wildunfall

NÜDLINGEN.Ein 29-Jähriger Audi-Fahrer war am Mittwoch auf der Staatsstraße 2445 von Schweinfurt kommend in Richtung Münnerstadt unterwegs, dabei kam es zu einem Wildunfall. Das Reh querte die Fahrbahn, wurde vom Fahrzeug erfasst und flüchtete anschließend in den Wald. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Wildwechsel

OERLENBACH. Am Mittwoch, gegen 22:20 Uhr, kam es auf der Kreisstraße KG 6 zu einem Wildunfall. Der 56-Jährige Ford-Fahrer fuhr von Wirmsthal kommend zum Terzenbrunn, dabei querte das Reh die Fahrbahn und verstarb sofort an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Kurve geschnitten - Außenspiegel flog davon

ZEITLOFS. Eine Linkskurve auf der Ortsverbindungsstraße Weißenbach / Modlos schnitt am späten Mittwochnachmittag der Fahrer eines noch unbekannten Kleintransporters. Für einen gleich großen, entgegenkommenden Handwerkerbus wurde dabei der verbleibende Platz so eng, dass sich beide Fahrzeuge an den Außenspiegeln berührten. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Sein Kontrahent brachte den Vorfall zur Anzeige. Der Schaden bei ihm beträgt ca. 200 €. Er konnte das Verursacherfahrzeug gut beschreiben. Für die Ermittlungen wegen Unfallflucht gibt es daher eine Erfolg versprechende Basis.

Gefälschte Musikbox

NORDHEIM. Vermutlich ein gefälschtes Produkt erhalten, hat ein 58- jähriger Nordheimer. Der Mann war auf Ebay Kleinanzeigen auf ein Inserat einer hochwertigen Musikbox gestoßen. Sowohl die Verkaufsverhandlungen, als auch die Übergabe des Produktes vom Verkäufer an den Interessenten erfolgten ohne Probleme. Zu Hause stellte der 58-Jährige allerdings fest, dass die Box keine gute Klangqualität besaß. Beim Vergleich mit der Original Box eines Kollegen, stellte er fest, dass es sich vermutlich um eine billige Fälschung handelte. Daraufhin kontaktierte er den Verkäufer, welcher versprach den Kaufpreis zu erstatten. Trotz mehrfacher Aufforderung kam das Geld bisher nicht beim Käufer an. Der Nordheimer erstattete Anzeige wegen Betruges.

Reh gegen Pkw

HAMMELBURG. Beim Zusammenstoß mit  einem Reh auf der Staatsstraße 2291, zwischen Thulba und Obererthal, entstand am Mittwochabend am Pkw einer 59-jährigen Nissan-Fahrerin ein  Frontschaden in  Höhe von ca. 5000 Euro. Das Reh überlebte den Unfall nicht.

Gehweg mit Farbe besprüht

HAMMELBURG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde durch einen bislang unbekannten Täter der Gehweg in der Rote-Kreuz-Straße mit Farbe besprüht. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter Tel: 09732/9060 entgegen. 

Vorbeifahrenden Pkw übersehen

HAMMELBURG. Am Mittwochvormittag wollte ein 65-jähriger Pkw-Fahrer in der Kissinger Straße in den fließenden Verkehr einfahren. Hierbei übersah er das Fahrzeug einer 80-jährigen Pkw-Fahrerin. Bei beiden Fahrzeugen handelte es ich um einen Opel Astra. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3500 Euro. An dem der Unfallgegnerin  in Höhe von ca. 1500 Euro.

Von Sonne geblendet

HAMMELBURG. Am Mittwochabend wurde ein 78-jähriger Opel-Fahrer in der Bonifatiusstraße von der untergehenden Sonne geblendet. Deshalb stieß er mit seinem Pkw gegen einen Absperrpfosten. Am Opel entstand ein  Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Schaden am Pfosten dürfte sich auf ca. 150 Euro belaufen.

Unfallflucht

HAMMELBURG. Am Mittwoch, zwischen 05:50 Uhr und 13:30 Uhr, hatte ein 20-jähriger  Seat-Fahrer seinen Pkw auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Kissinger Straße abgestellt. In diesem Zeitraum fuhr ein bislang bekannter Verkehrsteilnehmer gegen den  hinteren rechten Kotflügel des Seat. Der Schaden beträgt ca. 2000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion  Hammelburg unter Tel: 09732/9060 entgegen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön