FULDA Messerattacke auf 18-Jährigen

19-Jähriger in Vollzugsanstalt eingeliefert: versuchter Totschlag

29.09.21 - Neue Details zur Messerattacke: Am Montagabend, 27. September gegen 18:50 Uhr, stach ein 19-jähriger Mann aus Fulda auf der Pauluspromenade - nahe Schlossgarten - unvermittelt mit einem Messer auf einen 18-Jährigen ein (O|N berichtete über den Vorfall). Dabei wurde der 18-jährige Mann aus Fulda schwer - aber nicht lebensbedrohlich - verletzt. Er wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Das teilt die Staatsanwaltschaft Fulda und das Polizeipräsidium Osthessen in einer Pressemitteilung am Dienstagvormittag mit. 

UPDATE 16:27 Uhr: Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda wurde der 19-Jährige am heutigen Tag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Fulda vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, sodass der Fuldaer in eine hessische Vollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Der Täter flüchtete - konnte aber festgenommen werden. Archivfotos: O|N/Henrik Schmitt

Der Schlossgarten wurde ebenfalls von den Einsatzkräften ins Visier genommen. ...

Der 19-Jährige flüchtete im Anschluss an die Tat zunächst fußläufig vom Tatort, konnte jedoch im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Die genauen Hintergründe der Tat sind derzeit noch nicht bekannt und Bestandteil der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Fulda und der Staatsanwaltschaft Fulda. Nach derzeitigen Erkenntnissen könnte das Motiv in privaten Streitigkeiten liegen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön