Neben der Übergabe eines Krankentransportwagens in die Ukraine wurden auch drei weitere Fahrzeuge der Malteser geweiht. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Schnelle und kompetente Hilfe

Malteser und Bistum Fulda spenden Krankenwagen in die Ukraine

30.09.21 - Über ein Geschenk der ganz besonderen Art konnten sich die Vertreter der Eparchie Buchach aus der Ukraine freuen - am Mittwoch wurde ein Krankentransportwagen durch das Bistum Fulda und den Malteser Hilfsdienst übergeben. Auch Weihbischof Diez war gekommen, um das Fahrzeug sowie drei weitere Krankenwagen der Malteser auf dem Domplatz zu segnen. Gemeinsam mit Diözesanleiter des Malteser Hilfsdiensts Fulda, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, hatte Diez die Aktion angestoßen.

Neben der Übergabe eines Krankentransportwagens in die Ukraine wurden auch drei ...Fotos: Henrik Schmitt

"Es ist mir eine außerordentliche Freude, heute hier vor dem Dom versammelt zu sein. Der Ukraine einen funktionstüchtigen, gut aussehenden Krankenwagen zur Verfügung zu stellen, ist für mich definitiv ein Höhepunkt in diesem Jahr", so Weihbischof Diez, der betonte: "Es ist schön, Solidarität zeigen zu können. Der Krankenwagen soll Kranken und Verunglückten in der Ukraine schnelle und kompetente Hilfe ermöglichen."

Auch Von Brandenstein-Zeppelin freute sich über die gelungene Aktion. "Es ist wirklich eine tolle Kooperation, die Aktion ist einfach super gelaufen - ein Land, welches Bedarf hat, schickt eine Anfrage. Dann wird geschaut, ob diese realisierbar ist und das Ganze nimmt, wie in diesem Falle, seinen Lauf." Zudem übernahm die Weltkirche, der Weihbischof Diez als Bischofsvikar angehört, die Finanzierung der Aktion. "Der Malteser Hilfsdienst in der Ukraine funktioniert gut, es darf gerne noch mehr solcher Höhepunkte geben”, so Von-Brandenstein-Zeppelin. Zudem wurde die enge Partnerschaft der Diözese zu anderen Ländern in Osteuropa hervorgehoben. Neben den Krankenwagen wurden auch die Christophorus Medaillen von Diez gesegnet. 

"Der Bedarf ist wirklich groß”, so Von Brandenstein-Zeppelin, der Interessenten dazu aufrief, ebenfalls einen Beitrag zu leisten: "Wir freuen uns immer über Menschen, die mit uns zusammen arbeiten und die Malteser sowie die Auslandsarbeit unterstützen wollen." (Lea Hohmann) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön