Das Hausarztzentrum in der Bahnhofstraße in Eiterfeld - Fotos: Hans-Hubertus Braune

EITERFELD Praxis von Dr. Klaus Isert geschlossen

Hausarztzentrum übernimmt Patienten: "Unsere moralische Verpflichtung"

03.10.21 - Kurzfristig musste die Arztpraxis von Dr. Klaus Isert in Arzell aus gesundheitlichen Gründen schließen. Für die vielen Patienten bedeutete dies von heute auf morgen, dass sie keinen Hausarzt mehr haben. Im unmittelbar benachbarten Eiterfeld gibt es ein Hausarztzentrum. Dort kümmern sich die Ärzte um 3.000 Patienten. Drei Arztsitze sind vorhanden und besetzt.

Bei der Eröffnung im Februar 2018: Bürgermeister Hermann-Josef Scheich und das ...Archivbild: Stefanie Harth

Das Hausarztzentrum hat die Patienten der Praxis von Dr. Klaus Isert übernommen. "Uns blieb also keinerlei Zeit, um auf dieses Szenario reagieren zu können. Trotzdem sind wir in der Lage, alle Patient/innen in Eiterfeld und deren Umland versorgen zu können. Es werden keine Patient/innen abgewiesen und alle versorgt", sagt Dr. Martin Kiel. "Wir sehen dies als unsere moralische Verpflichtung", sagt Kiel weiter. Neben den Ärzten arbeiten im Hausarztzentrum zehn Medizinische Fachangestellte. Vor fast vier Jahren wurde das Hausarztzentrum in der Bahnhofstraße in Eiterfeld gegründet. Dort praktizieren neben Allgemeinmediziner Dr. Martin Kiel, die Fachärztin für Innere Medizin Dr. med. Monika Gille und der Allgemeinmediziner Martin Heimeroth. Ein vierter Arztsitz soll hinzukommen.

Eiterfeld im Hessischen Kegelspiel

Die Übernahme der rund 1.000 Patienten bedeute allerdings auch eine Kraftanstrengung. Zusätzliches medizinisches Personal kann nicht so einfach eingestellt werden. Zudem werden pro Arztsitz monatlich nur eine bestimmte Anzahl an Patienten von der Kassenärztlichen Vereinigung abgerechnet - rund 800 Patienten. Behandelt der Arzt mehr Patienten, dann kann er diese höchstens zu einem kleineren Prozentsatz abrechnen. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Kosten allerdings bleiben - auch eine Arztpraxis muss wirtschaftlich arbeiten.

Kassenärztliche Vereinigung in Gesprächen

"Wir stehen in Kontakt mit den Ärzten in Eiterfeld. Es ist ein Ausnahmefall. Es dürfen keine Nachteile für die Praxis entstehen, welche die Patienten versorgt. Wir sind in Gesprächen", sagt ein Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung in Hessen auf Anfrage von OSTHESSEN|NEWS. "Hier geht es um die Patienten", macht der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung deutlich. Auch Dr. Kiel bestätigt, dass die Kassenärztliche Vereinigung bemüht sei.

Ab Anfang Januar 2022 wird das Hausarztzentrum in Eiterfeld in ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) umgewandelt. Neben den bürokratischen Voraussetzungen bleibt eine weitere Herausforderung: Ärzte und medizinisches Personal zu finden. (Hans-Hubertus Braune) +++

Eröffnung Hausaztzentrum in Eiterfeld


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön