In Halle bei der EinheitsEXPO 2021: Einheitsbotschafter Vera Vogt und Max Dudyka. - Fotos: privat

HALLE Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit

"EinheitsEXPO": Einheitsbotschafter Vera Vogt und Max Dudyka hautnah dabei

04.10.21 - Großer Festakt in Halle (Sachsen-Anhalt). Der Grund: 31 Jahre Wiedervereinigung. Zu diesem besonderen Anlass fand dort am Sonntag das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit statt - die EinheitsEXPO 2021. Es ist bereits das zweite Mal, dass das Bundesland die Feierlichkeiten ausführen darf. Neben Gästen wie dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie dem Bundesratspräsidenten und sachsen-anhaltinischen Ministerpräsidenten Rainer Haseloff, waren auch die Einheitsbotschafter Vera Vogt (30) und Max Dudyka (32) aus Fulda hautnah dabei. Das Paar erhielt die Gelegenheit, ihr Bundesland Hessen auf besondere Art und Weise zu repräsentieren.

Die Freude war groß vor Ort dabeisein zu dürfen.

In jedem Bundesland wurden erstmals zwei Einheitsbotschafter ernannt, die ihr Bundesland zu diesem gedenkwürdigen Anlass vertreten sollen. Die Gesichter für Hessen: Das Fuldaer Hessentagspaar Vera Vogt und Max Dudyka. Leider fiel für die beiden das größte Landesfest in der Domstadt Corona-bedingt im Jahr 2021 ins Wasser. Umso größer war die Freude, Teil der Veranstaltung in Sachsen-Anhalt sein zu dürfen

"Bewegende Veranstaltung" 

Gruppenfoto mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Vanessa Materla

Nach dem Gottesdienst am Sonntagmorgen folgte der offizielle Festakt um 12 Uhr in der Georg-Friedrich-Händel Halle. "Die Veranstaltung war sehr bewegend - wir als Einheitsbotschafter hatten einen großen Part darin. Es wurde ein Video von uns gezeigt - darunter einzelne Statements, die wir zuvor schon gedreht hatten. Wir waren somit in die Feierlichkeiten miteingebunden und konnten sogar die Abschlussrede von Bundeskanzlerin Angela Merkel mithören", berichtet Vera Vogt gegenüber OSTHESSEN|NEWS. Ein Gruppenfoto mit der CDU-Politikerin durfte natürlich auch nicht fehlen. Anschließend folgte eine Stadttour gemeinsam mit allen Einheitsbotschaftern. 

Spektakuläres Ende

Der krönende Abschluss: Eine Multimedia- und Drohnenshow.

Das Highlight am Ende des Tages: Eine Multimedia- und Drohnenshow an der Burg Giebichenstein. "Das war wirklich überwältigend und ein passender Abschluss ganz im Sinne des Mottos 'Gemeinsam Zukunft formen'." Die Einheitsbotschafter ziehen ein mehr als positives Fazit voller Eindrücke und spannender Begegnungen. "Sachsen-Anhalt hat ein erfolgreiches Projekt auf die Beine gestellt und damit wirklich ein Statement gesetzt." (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön