Daniel Ottensamer präsentierte ein facettenreiches Programm - Alle Fotos: Martin Engel

FULDA Star-Klarinettist Ottensamer im Fürstensaal

Nach ewiglanger Pause: Hochkarätige Eröffnung der Konzertsaison

07.10.21 - Zur Eröffnung der Konzertsaison gastierte am Mittwochabend der Klarinettenvirtuose Daniel Ottensamer zusammen mit dem renommierten Mendelssohn Kammerorchester Leipzig im Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses. "Wir sind ja völlig aus der Übung, was kulturelle Veranstaltungen betrifft", sagte Christoph Stibor, der Leiter des Schlosstheaters, bei seiner Begrüßung. Bis auf zwei kleine Ausnahmen habe es eineinhalb Jahre nichts auf diesem Sektor gegeben.

Der Leiter des Schlosstheaters, Christoph Stibor.

Dr. Wolfgang Hamberger mit Tochter Jutta.

Das renommierte Mendelssohn Kammerorchester Leipzig.

Vielen Künstlern gehe es nach wie vor schlecht. "Deren Situation haben die Kulturpolitiker erst viel zu spät auf dem Schirm gehabt", so Stibor. "Wie können wir diesen Leuten helfen? Wir können gute Veranstaltungen machen und Sie, verehrtes Publikum, Sie können kommen und diese genießen." Damit war der Startschuss für einen wunderbaren Abend mit klassischer Musik gegeben.

Klarinettenvirtuose Daniel Ottensamer

Daniel Ottensamer präsentierte ein facettenreiches Programm mit Werken von Joseph Haydn (Sinfonie Nr. 83 g-Moll La Poule), Gioacchino Rossini (Introduktion und Thema mit Variationen B-Dur für Klarinette und Orchester), Gaetano Donizetti (Concertino B-Dur für Klarinette und Kammerorchester) und Felix Mendelssohn Bartholdy (Streichersinfonie Nr. 8 D-Dur). Er brilliert mit hoch virtuosen, schwindelerregenden Läufen und erreicht mit seiner subtilen Klanglichkeit eine fast überirdische Ausstrahlung, die – ganz entspannt – in sonnig-heitere Interpretationen mündet. Das ist Klangzauberei!

Sowohl als Solist und Kammermusiker als auch in seiner Funktion als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker konzertiert Daniel Ottensamer mit namhaften Orchestern und bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt. Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben begleiteten seinen künstlerischen Werdegang.

Unter anderen arbeitet er eben auch mit dem Leipziger Mendelssohn Kammerorchester zusammen. Wer auch immer dieses Ensemble in den nunmehr über 20 Jahren seines Bestehens erlebt hat, ist begeistert von seinem Ausdruckswillen, seiner Homogenität und seiner überschwänglichen Musizierfreude.

Der weltweit beachtete Cellist Peter Bruns führt das Kammerorchester seit 2014 von der Position des Solo-Cellos aus, eine Besonderheit, die eine starke Kommunikation zwischen ihm und den anderen Orchestermitgliedern rund voraussetzt. Als Ergebnis dieses spannenden musikalischen Prozesses entstehen ein gemeinsam gestalteter musikalischer Gestus und der herausragend homogene Klang des Ensembles.

Am Ende des Abends gab es herzlichen und lang anhaltenden Applaus für die Musiker. Endlich mal wieder ein kultureller Knaller im Fürstensaal! (mw/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön