Der Vorfall ereignete sich am Fuldaer Bahnhof - Symbolfoto: O|N/Jonas Wenzel

FULDA Strafverfahren eingeleitet

Volltrunken in der Bahn: 17-Jähriger aus Hauneck geht auf Bundespolizisten los

11.10.21 - Mit rund 1,7 Promille ging am Sonntagmorgen (10.10.) ein 17-Jähriger aus Hauneck (Kreis Hersfeld-Rotenburg) im Bahnhof Fulda auf zwei Bundespolizisten los. Der Grund: Die Ordnungshüter hatten den jungen Mann in einer Cantusbahn geweckt.

Der unter Alkoholeinfluss stehende 17-Jährige hatte zuvor sämtliche Weckversuche durch das Bahnpersonal ignoriert. Als die Beamten ihn aus dem Zug begleiten wollten, wurde er plötzlich aggressiv und versuchte die Bundespolizisten durch Tritte zu verletzen. Die Beamten konnten die Angriffe abwehren und brachten den jungen Mann zu Boden.

Nach der Personalienfeststellung im Bundespolizeirevier Fulda nahm der Vater des 17-Jährigen seinen Schützling in Empfang.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Heranwachsenden ein Strafverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön