Zwei Jahre gab es kein Stadtfest - jetzt hofft der Verein Citymarketing auf den Sommer 2022 - O|N-Archivbilder

FULDA Mitgliederzahl stabil

"Positiver Ausblick auf 2022" - City Marketing plant tolle Events in der Innenstadt

27.10.21 - 175 Mitglieder zählt der Fuldaer Verein City Marketing aktuell, die sich für die Interessen der Einzelhändler in der Innenstadt starkmachen. "Die Zahl war über die letzten zwei Jahre konstant und wir haben in der Zeit der Pandemie zum Glück auch niemanden verloren", bilanziert Vereinsvorsitzender Reginald Bukel anlässlich der Mitgliederversammlung am Montag. Obwohl die Liste der coronabedingt ausgefallenen Veranstaltungen lang ist, falle der Ausblick in die Zukunft inzwischen wieder positiv aus. "Durch die Pandemie sind wir als Verein noch wesentlich enger zusammengewachsen und unterstützen uns gegenseitig", konstatiert Bukel erfreut. 

Der OB kann schon mal üben

Der Musikbus tourte durch die Barockstadt

Vorsitzender Reginald Bukel freut sich über die stabile Mitgliederzahl ...

Dafür gibt es gute Gründe, denn viele Veranstaltungen, die in den Lockdowns ins Wasser fielen, können inzwischen wieder mit Zuversicht geplant werden. Obwohl zum Beispiel das Stadtfest, der Musicalsommer und diverse andere Events, wie der verkaufsoffene Sonntag, die Glanzlichter-Modenschau und der Weihnachtsmarkt, ausgefallen waren, habe man nicht den Kopf in den Sand gesteckt. "Was machbar war, haben wir auch gemacht. Richtig gut angekommen ist der Musik-Bus, der an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt konzertierte oder der abgespeckte Stadtstrand und auch verschiedenen Online-Modenschauen", bilanziert Bukel die Aktivitäten des Vereins. Von August bis Oktober 2020 hätten bunte beleuchtete Lampions in der Löherstraße und am Gemüsemarkt eine schöne Atmosphäre in die Innenstadt gebracht. Auch die Fulda-Buchstaben am Uniplatz und der Goldene Barocksessel an der Stadtpfarrkirche hätten sich als Foto-Point etabliert und kamen ebenso gut an wie die 3D-Kunstwerke, die auch aktuell auf dem Buttermarkt als Eyecatcher fungierten.

Das Rote Sofa auf dem Buttermarkt

Auch Modenschauen konnten zuletzt nur online stattfinden

Die Planungen für den Weihnachtsmarkt, der am 26. November mit einem Super Shopping Friday starten soll, laufen  bereits auf Hochtouren. Auch wird es wieder eine Wunschbaum-Aktion in der Innenstadt geben, Fuldas schönstes Schaufenster und die ansehnlichste Weihnachtsmarkthütte prämiert werden. Für das kommende Jahr stehen als gesetzte Termine das Stadtfest am 30. Juni, der Musicalsommer, der Tanzabend am Gemüsemarkt, das "Rote Sofa" auf dem Programm. Im nächsten Jahr will sich der Verein wieder regelmäßig zu Jour-fixe-Terminen treffen und weitere Maßnahmen zur Quartiers- und Innenstadtbelebung auf den Weg bringen. (ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön