Der Unfall ereignete sich auf der A 7 - Fotos: Hans-Hubertus Braune

KIRCHHEIM Arzt befreit Fahrer

Lkw mit Anhänger kommt von der Fahrbahn ab und stürzt Böschung hinab

19.11.21 - Glück im Unglück hatte ein Lastwagenfahrer am Donnerstagmorgen kurz vor dem Kirchheimer Dreieck: Am Donnerstagvormittag gegen 8.50 Uhr fuhr ein 50-jähriger Kraftfahrer aus Magdeburg mit seinem Lkw mit Anhänger die A7 zwischen der Anschlussstelle Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck. Kurz vor dem Kirchheimer Dreieck kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er durchbrach zuerst die Schutzplanke, stieß dann gegen eine große Hinweistafel des Kirchheimer Dreieckes und stürzte anschließend mit dem Gespann eine circa 15 Meter tiefe Böschung hinab. Das Zugfahrzeug blieb auf der Beifahrerseite liegen. Beladen war der Sattelzug mit einer leeren Wechselbrücke.

Ein nachfolgender Lkw-Fahrer und ein Pkw-Fahrer - der Arzt war - konnten den Fahrer aus dem Führerhaus befreien und am Fahrbahnrand, solange betreuen, bis der Notarzt und der Rettungsdienst vor Ort eintrafen. Der 50-Jährige blieb bei dem Unfall glücklicherweise weitgehend unverletzt und wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Kirchheim und die Autobahnmeisterei Hönebach abgesichert. Im Zuge der Bergungsarbeiten war die Autobahn im Bereich der Unfallstelle bis 13.30 Uhr zeitweise voll gesperrt. Der Gesamtsachschaden des Verkehrsunfalles kann nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro beziffert werden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön