Die Wasserfreunde Fulda müssen in der 2. Wasserball-Liga Süd die zweite deutliche Niederlage hinnehmen. - Archivfoto: O|N

STUTTGART SV Cannstatt – WF Fulda

Für die Wasserfreunde setzt es erneut eine deutliche Niederlage 

22.11.21 - Die Wasserfreunde Fulda müssen in der 2. Wasserball-Liga Süd die zweite deutliche Niederlage hinnehmen. 14 Tore Differenz standen am Ende beim Auswärtsspiel gegen den SV Cannstatt zu Buche. Trainerin Anastasia Karakeva ärgert sich: "Die Niederlage hat wehgetan. Vor allem, weil wir selbst Schuld sind. Taktisch haben wir gut gespielt, haben aber zu viele Anfängerfehler gemacht." 

Im ersten Viertel haben sich die Wasserfreunde noch ganz gut gehalten, dann ist die junge Truppe aus Fulda aber zunehmend gegen die routinierten Mannen aus Cannstatt ins Hintertreffen geraten. Nervös geworden ist Karakeva zu Beginn des zweiten Viertels, als Torhüter Konstantin Wolgin zum zweiten Mal herausgestellt wurde. "Da habe ich ihm gesagt, chill mal, wir brauchen dich noch‘", sagt die Trainerin schmunzelnd. Wolgin hat sich wohl dran gehalten, einen dritten Fehler gab es nicht.

WF Fulda: K. Wolgin; Möller (2), P. Purkl, Wiegand, Jestädt, Schüler, Hartung (1), Brehl, M. Wolgin (2), Licht, Weber (2).  (Mediennetzwerk Hessen) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön