In der Alsfelder Hessenhalle wird ab kommenden Montag wieder geimpft. - Foto: Vogelsbergkreis / C. Lips

REGION VB Keine Knappheit bei Moderna

Run auf Impfungen im Vogelsberg: Termine werden stetig aktualisiert

25.11.21 - Erst war der Impfstoff in rauen Mengen da, die Nachfrage aber gering - jetzt hat sich das Blatt wieder gedreht: Denn bei vielen steht die Booster-Impfung an - und auch die Corona-Beschränkungen haben einige Leute dazu bewegt, sich doch impfen zu lassen. Doch dafür ist in vielen Landkreisen der Impfstoff nun knapp. Im Vogelsberg sieht das ein wenig anders aus.

Viele Leser, die verzweifelt auf der Suche nach einem Impftermin sind, haben sich in den vergangenen Tagen bei unserer Redaktion gemeldet. "Der nächste freie Impftermin ist im Mai 2022", andere sprechen von März oder April nächsten Jahres. Neben der Impfstoffknappheit - vor allem von Biontech - kommen auch Ärzte durch die täglichen Impfungen an ihre Grenzen. 

Tausende Termine gebucht

Der Vogelsbergkreis hat einen anderen Weg gewählt: Denn der Landkreis hatte Anfang der Woche entschieden, das Impfzentrum in der Hessenhalle wiederzueröffnen. Zwar "nur" die Hälfte der Halle - dennoch können dort täglich bis zu 500 Leute geimpft werden. Impfwillige können sich über das kreiseigene "Impfspringerportal" ihre Termine schnell und unkompliziert buchen. Der Run auf die Impftermine war am ersten Tag riesig - die Seite war sogar für eine halbe Stunde komplett lahmgelegt.

Für die nächsten zwei Wochen waren mehr als tausend Termine buchbar, teilweise sogar mit dem Vakzin Biontech. Diese waren dann aber im Laufe des Mittwochmorgen alle vergeben. Heißt das also, dass der Impfstoff im Vogelsberg nach einem Tag nun auch wieder knapp ist? "Die Termine werden aktualisiert, sobald klar ist, wie viel Impfstoff für die mobilen Einsätze jeweils benötigt wird", sagt Michael Jahnel, organisatorische Leiter des Alsfelder Impfzentrums, auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. Moderna ist nicht reglementiert, "deshalb können wir so viel bestellen, wie benötigt wird". AstraZeneca und Johnson können aktuell allerdings nicht bestellt werden. Termine mit dem Impfstoff von Biontech werden schon bald wieder eingestellt: "Voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche", so Jahnel.

Es lohnt sich also, das Impfspringerportal des Vogelsbergkreises stetig im Blick zu haben.

Hauptsächlich Termine für Booster-Impfungen

In Sachen Impfen geht es im Vogelsberg also gut voran - das merken wohl auch viele Menschen aus den Nachbarkreisen. Denn laut des Jahnel gab es einige telefonische Anfragen von Impfwilligen aus anderen Landkreisen. Wie viele Buchungen es allerdings tatsächlich schlussendlich waren, geht es den Angaben nicht hervor: "Wir fragen aus datenschutzrechtlichen Gründen lediglich den Namen ab." 

Der Kreis hat allerdings andere Zahlen über die Impfung vorliegen: Denn von heute bis Ende Februar ist vor allem die Nachfrage nach Booster-Impfungen groß: über 9.800 sind derzeit gebucht. 568 Menschen haben sich für eine Erstimpfung entschieden, 231 erhalten die zweite Impfung. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön