Sonntagabend 20:15 Uhr: Die Polizei hat in Absprache mit dem Betreiber die Zufahrt zur Ochsenwiese gesperrt. - Fotos: Henrik Schmitt / Hendrik Urbin / Christian P. Stadtfeld / privat

FULDA "Lasst Euch endlich alle impfen!"

Verkehrs-Chaos und Massen-Ansturm auf Corona-Testzentrum Ochsenwiese

29.11.21 - Test- und Verkehrs-Chaos an der Ochsenwiese in Fulda. Der Drive-In des Bürgertest-Zentrums von DRK Fulda und Klinikum Fulda wurde am Sonntag sprichwörtlich überrannt. Am frühen Nachmittag war der Ansturm so extrem, dass Polizei und Stadtpolizei mit vier Einsatzkräften den Verkehr und den Zugang zur Ochsenwiese regeln mussten. Die Wartezeit für einen Corona-Schnelltest betrug zu Spitzenzeiten eine Stunde und 20 Minuten. Über 200 Fahrzeuge standen in der Warteschlange.

In der Spitze standen 200 Fahrzeuge in der Schlange.

Mehrere OSTHESSEN|NEWS-Leser meldeten der Redaktion Stau im Kreisel unterhalb des Esperanto Kongresszentrums, der Amand-Ney-Straße und der Magdeburger Straße. Alle berichteten von "chaotischen Verhältnissen". Vor Ort bestätigten unsere Reporter die Situation.

Kurzerhand hat das DRK einen weiteren Bürgertest-Container am Gemeindezentrum in Künzell in Betrieb genommen, mit dem Ziel, die Lage zu entspannen. Doch auch dort bildeten sich schnell lange Schlangen. Das Team um Martin Klug vom Ortsverein Künzell hatte alle Hände voll zu tun, um den Massen Herr zu werden.

Stau rund um den Kreisel unterhalb des Esperanto Kongresszentrums.

Die Polizei musste den Verkehr lenken und leiten.

Lange Schlangen vor der Ochsenwiese.

Christian Erwin von der Geschäftsleitung des Roten Kreuzes in Fulda machte sich am Abend ein Bild vor Ort. "Unsere Mitarbeiter waren am Limit. Seit der Wiedereinführung der kostenlosen Tests und den schärferen Regeln für Ungeimpfte ist die Nachfrage enorm gestiegen. Was wir allerdings am Sonntag erlebt haben, war einfach zu viel." Ein großes Dankeschön richtete er nicht nur an seine Kollegen, sondern auch die Landes- und Stadtpolizei. "Ohne den Einsatz der Beamten hätten wir es nicht geschafft". Um 20:15 Uhr war dann Einlass-Stopp an der Ochsenwiese. Die Bilanz am Sonntagabend: knapp 1.000 Schnelltests, darunter zwölf PCR-Tests. Hinzu kamen noch rund 300 Corona-Tests am Bonifatiusplatz und 125 spontan in Künzell.

Wer einen offiziellen Test mit Bescheinigung für den Arbeitgeber haben muss, muss also Zeit investieren. Schon am Montagmorgen ab 7 Uhr ging das Test-Chaos an der Ochsenwiese weiter. Mit Entspannung ist aufgrund stetig steigender Infektionszahlen nicht zu rechnen. Ein Testzentrum-Mitarbeiter zu O|N: "Das ist einfach nur Wahnsinn. Lasst Euch endlich alle impfen!" (Christian P. Stadtfeld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön