Geht es nach Olaf Scholz, soll jeder, bei dem keine medizinischen Gründe dagegen sprechen, geimpft werden - Symbolbild: O|N

REGION Zertifikate laufen nach sechs Monaten ab

Bald-Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht sich für allgemeine Impfpflicht aus

01.12.21 - Olaf Scholz (SPD), künftiger Bundeskanzler Deutschlands, hat sich am Dienstag für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Das berichtet die Bild-Zeitung am Nachmittag. Falls es zu einer Abstimmung käme, würde er als Abgeordneter im Bundestag zustimmen.

Beim Bund-Länder-Gipfel beschäftigte sich Scholz außerdem mit der Frage, wie lange eine Person, die doppelt geimpft ist, als vollständig geschützt gelten soll. "Wir müssen darüber reden, wie lange Impfungen gelten. Es kann nicht sein, dass jemand mit zwei Impfungen für die nächsten 20 Jahre als 2G zählt"

Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stünden bis Jahresende mindestens 50 Millionen Impfdosen zur Verfügung. "Wir bemühen uns aber, noch mehr zu bekommen."

UPDATE 16:20 Uhr: Auf dem Bund-Länder-Gipfel verkündete der künftige Bundeskanzler in einem schriftlichen Vorschlag nun, dass der Impfstatus perspektivisch nach sechs Monaten seine Anerkennung als vollständiger Impfschutz verlieren soll. Dies sei erforderlich, so Scholz weiter, weil der Schutz der Impfung über die Zeit hinweg deutlich nachließe. Wer sich also nach der zweiten Impfung nach sechs Monaten nicht boostern lässt, könnte bald als Ungeimpfter gelten. Unklar ist bisher allerdings, wie lange der Impfstatus nach einer Booster-Impfung gültig sein soll.

Stand 29. November 2021 wurden in Deutschland bisher rund 122 Millionen Impfdosen verbraucht. 59.305.574 Bundesbürger haben mindestens eine Dosis erhalten, zwei Mal geimpft wurden 56.956.469 Personen. Die Auffrischungsimpfung (Booster) erhielten bisher 9.658.740 Menschen. In Deutschland wurden Impfstoffe gegen COVID-19 für alle über 12-Jährigen zugelassen. Zu dieser Altersgruppe zählen 73,9 Mio. Menschen (88,9 % der Bevölkerung). Vollständig geimpft sind bisher 57,0 Mio. Menschen.

In Hessen wurden 145 Millionen Impfdosen verimpft, 67,6 Prozent der Menschen gelten als vollständig geimpft, 71,2 Prozent erhielten zumindest eine Spritze. (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön