Eine festliche Tafel im ehemaligen Refektoriums von St. Andreas lud zum Sternendinner des Weinhistorischen Konvents - Fotos: privat

FULDA Festliches Menu im Refektorium

Weinhistorischer Konvent präsentiert Sternendinner in St. Andreas

02.12.21 - Am vergangenen Samstag lud der Weinhistorische Konvent zum Sternendinner ins Refektorium des ehemaligen Klosters Neuenberg, dem heutigen Gemeindesaal der Kirchengemeinde St. Andreas Neuenberg, ein. Das Sternendinner findet als Einstieg in die Adventszeit alljährlich in oder an unterschiedlichen Örtlichkeiten im Raum Fulda statt. Nachdem im Vorjahr dort schon eine Veranstaltung pandemiebedingt abgesagt werden musste, gelang es dieses Jahr, das Sternendinner im Kloster zu begehen. Klaus Jünemann und sein Team begleitete mit einem Fünfgängemenü die Veranstaltung. Feine Spezialitäten wurden zu einer Weinauswahl aus dem Keller des Weinhistorischen Konvents, der "Bibliotheca Subterranea", präsentiert.

Kanzlerin Barbara Hermann moderierte die Veranstaltung

Bettina Hermann zeichnete verantwortlich für eine elegante, harmonische Dekoration des schönen Raums. In winterlicher, weihnachtlicher und von vielen Kerzen und Lichtern und leiser Musik geprägten Umgebung kamen das Menü und die verschiedenen Tropfen zur Verkostung. Ziel von Kellerproben ist es, die Weinentwicklung von in früheren Jahren eingekauften Weinen, die der Konvent auf Messen und Reisen zu Weingütern und Winzern kennenlernt und als Weine mit viel Potenzial einschätzt, zu verfolgen und zu lernen, wie sich Weine zum Guten oder aber gelegentlich auch zum Schlechten im Verlauf ihres Lebens verändern können. Dazu liegen sie dann für eine Weile in o.g. Bibliothek. Alter, Säuregehalt, Süßreserven, Tannine in jungen Jahren beeinflussen das gesamte Leben eines Weines in seiner Flasche. Es ist ein spannender Prozess.

Die Übergabe des Preises an den Gewinner, eine Flutflasche

Diese Zusammenkunft wurde auch dazu genutzt, Weingüter im Ahrtal zu unterstützen. Brigitte Gefri aus Fulda, die im Rahmen der neu gegründeten Initiative "Ahrtaler Hoffnungstropfen" um Unterstützung für das Ahrtal wirbt, bewarb am Abend eine ausgesuchte Anzahl von Ahrweinen und schilderte aus ihrem Fluttagebuch ihre Eindrücke und Erlebnisse bei Hilfseinsätzen vor Ort. Die großen Schäden verbunden mit dem Verlust von persönlichsten und lebensnotwendigen Dingen für den Alltag der Menschen veranlassten den Vorstand des Weinhistorischen Konvents, Mittel für besonders notleidende Menschen im Ahrtal dieser Initiative bereitzustellen.

Ein Wein Quiz unter den Gästen wurde unter der Leitung von Andrea und Prof. Dr. Ulrich Bühler durchgeführt. Zwanzig Fragen über Wein und Weinanbaugebiete galt es zu beantworten. Die Gäste nahmen engagiert teil. Der Sieger erhielt eine Flutflasche Wein und zwei weitere Weine aus dem Ahrtal als Preis. Die Gäste hatten im Zuge des kleinen Fragemarathons Gelder bereitzustellen. Zudem kamen die ausgesuchten Ahrweine zur Verkostung, die am Abend für einen Preis erworben werden konnten, der einen Spendenanteil enthielt. Die Kanzlerin, Barbara Hermann, erläuterte am Abend, dass dank der großen, tatkräftigen Unterstützung vieler Winzerkollegen aus den sonstigen deutschen Weinbaugebieten der größte Teil der Weinernte im Ahrtal gerettet werden konnte. THW und viele angereiste sonstige private Helfer taten ihr Übriges, um vor Ort zu helfen. Gegen 23 Uhr endete schließlich ein angenehmer Abend der unter 3G Bedingungen stattgefunden hatte.

Der Weinhistorische Konvent Fulda lädt im Übrigen zu einer Glühweinprobe am 17.12.2021 auf der Terrasse des Tennisrestaurants des Clubs Grün Weiß in der Fulda Aue ein. Anmeldungen unter [email protected]. (Barbara Hermann)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön