Schwerer Unfall am Donnerstagabend nahe Bad Brückenau - Fotos: Feuerwehr Bad Brückenau, Sebastian Gerr

BAD BRÜCKENAU Vier Alarmierungen an einem Tag

Schwere Unfälle fordern die Einsatzkräfte der Feuerwehr

03.12.21 - Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen, Bayern) nach eigenen Angaben in einer Pressemitteilung zu zwei schweren Verkehrsunfällen mit mehreren verletzten Personen alarmiert, weshalb zwei Zufahrtsstraßen nach Bad Brückenau teilweise über mehrere Stunden gesperrt wurden.

Beim ersten Verkehrsunfall, zu welchen die Freiwilligen Feuerwehren Bad Brückenau und Römershag gegen 16 Uhr alarmiert wurden, musste eine verunfallte Person durch die Feuerwehr per Sofortrettung aus einem Dacia gerettet werden. Die zweite verunfallte Person wurde vor Eintreffen der Feuerwehr bereits aus seinem Sportwagen, einem Nissan Nismo befreit.

Vermutlich wegen der hohen Aufprallgeschwindigkeit der beiden Fahrzeuge, wurde der Dacia mehrere Meter von der Fahrbahn geschleudert und ist erst auf einer Nebenstraße zum Stehen gekommen. Beide Fahrer wurden beim Frontalzusammenstoß schwer verletzt. Die B286 wurde zwischen Römershag und der Abzweigung Riedenberg in der Zeit der Rettungsmaßnahmen mit anschließender Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen und der folgenden Aufräumarbeiten für circa fünf Stunden voll gesperrt werden. Neben der Feuerwehr war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Zur Unterstützung der Absperrmaßnahmen wurde die Freiwillige Feuerwehr Riedenberg nachalarmiert.

Noch im Laufe des ersten Einsatzes wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Brückenau zu einem zweiten Verkehrsunfall auf die St2289 Bad Brückenau Richtung Staatsbad, mit mehreren verletzten Personen alarmiert. Da die Feuerwehr Bad Brückenau jedoch mit einem Teil der Einsatzkräfte am ersten Einsatz gebunden war, wurde die Freiwillige Feuerwehr Zeitlofs mit alarmiert.

Beim zweiten Unfall wurden drei Personen, darunter ein Kind, verletzt. Auf Anordnung des Rettungsdienstes, wurde die Fahrerin des VW durch die Feuerwehr mit einer patientenorientierten, schonenden Rettung aus ihrem Fahrzeug befreit. Der Lenker des Audis konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. In Folge des Frontalzusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Gegen 20.15 Uhr wurden alle Einsätze, inklusives des vierten Einsatzes des Tages, ein Alarm für die Reanimationsgruppe der Feuerwehr Bad Brückenau, abgearbeitet. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön