- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Autofahrer übersieht Ampel und erfasst Fußgängerin - Wildunfall mit Reh

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

06.01.22 - Wildunfall mit einem Reh
FUCHSSTADT. Am Mittwochabend ereignete sich auf der Bundesstraße 287 ein Wildunfall. Eine 21-jährige Fahrerin eines blauen Fiats 500 war gegen 23:00 Uhr von Langendorf kommend in Richtung Hammelburg unterwegs, als auf Höhe von Fuchsstadt, plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief. Die Fahrzeugführerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Zusammenstoß auf Parkplatz. 

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, 05.01.2022, gegen 11.45 Uhr, kam es in der Hartmannstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 60-jährige Pkw-Fahrerin übersah beim Ausfahren aus dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes einen 61-jährigen Pkw-Fahrer, der auf der Hartmannstraße in Richtung Kapellenstraße fuhr. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt. Am VW Golf der 60-jährigen Frau entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Am Opel des Unfallgegners ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Autofahrer übersieht Ampel und erfasst Fußgängerin

BAD KISSINGEN. Am 05.01.22, gegen 19.10 Uhr, kam es auf der Kreuzung Westring / Garitzer Str. zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 78-jähriger Autofahrer übersah beim Abbiegen an der Ampel eine Fußgängerin, welche zeitgleich, die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die Fußgängerin leicht verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen eingeliefert. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz

BAD KISSINGEN. Am Mittwochnachmittag parkte eine Mercedesfahrerin aus dem Landkreis ihren Wagen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Hartmannstraße. Beim Einparken touchierte sie einen ordnungsgemäß abgestellten Renault. Etwas später entfernte sie sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Die Fahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Verkehrsunfallflucht

MÜNNERSTADT. Am Mittwoch, 05.01.2022, wurde in der Zeit von 21.30 Uhr bis 23.50 Uhr, ein geparkter Pkw beschädigt. Eine 18-jährige Frau parkte ihren weißen Seat Ibiza ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Grabfeldstraße in Großwenkheim. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug auf der gesamten Länge der linken Seite beschädigt ist. Offenbar war ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw beim Vorbeifahren an dem Pkw entlang geschrammt. Der Unfallfahrer verließ danach die Unfallstelle ohne die notwendigen Feststellungen zu seiner Unfallbeteiligung treffen zu lassen. An den geparkten Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tel.: 0971/7149-0 zu melden.

Wildunfall mit Reh

BAD BRÜCKENAU. Am 05.01.2022 befuhr gegen 06:15 Uhr ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Bad Kissingen mit seinem Pkw, VW die B286 von Geroda in Richtung Schildeck. Hierbei kam es zur Kollision mit einem die Fahrbahn überquerenden Reh. Es entstand am Fahrzeug Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Fahndungstreffer

BAD BRÜCKENAU. Am 05.01.2022 wurde ein 29-Jähriger durch eine Polizeistreife der PI Bad Brückenau in der Ortslage von Bad Brückenau einer Personenkontrolle unterzogen. Bei Überprüfung seiner Personalien wurde bekannt, dass der 29-Jährige von den Zollbehörden zum Zwecke der Aufenthaltsermittlung nach Verstoß gegen das Sozialgesetzbuch ausgeschrieben war. Der 29-Jährige benannte daraufhin einen Zustellungsbevollmächtigten.

Mittelschalldämpfer entfernt

BAD BRÜCKENAU. Am 05.01.2022 kontrollierte eine Polizeistreife der PI Bad Brückenau in der Ortslage von Bad Brückenau einen 26-Jährigen aus dem Landkreis Bad Kissingen mit seinem Pkw, VW. Bei Kontrolle des Fahrzeugs wurde festgestellt, dass der Mittelschalldämpfer der Auspuffanlage entfernt worden war und hierdurch die  zulässigen Fahrzeug-/Abgasgeräusche überschritten wurden. Den 26-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrszulassungsverordnung. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön