Die Gemeinde Feldatal übernimmt die Trägerschaft für die Maßnahme zur Widerherstellung der linearen Durchgängigkeit an der Felda. - Symbolbild: Pixabay

FELDATAL "Jetzt können wir es angehen"

90.000 Euro zur Wiederherstellung der linearen Durchgängigkeit an der Felda

08.01.22 - Die Durchführung von Maßnahmen, die den Erhalt eines günstigen Erhaltungszustandes der Schutzgüter der Fauna-flora-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) oder der Vogelschutzrichtlinie (VS-RL) dienen, ist Aufgabe des Landes Hessen. Viele dieser Maßnahmen im Bereich der Gewässer dienen gleichzeitig der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Um die Mittel möglichst effizient einzusetzen, ist es ein wichtiges Anliegen, die hier bestehenden Synergien optimal zu nutzen.

Die Gemeinde Feldatal übernimmt nun die Trägerschaft für die Maßnahme zur Widerherstellung der linearen Durchgängigkeit an der Felda im Gemeindegebiet von Groß-Felda (Feldatal). Sie liegt im FFH-Gebiet 5320-303 "Feldatal/ Kahlofen und Ohmaue". Sie dient der Erhaltung bzw. Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes der vorkommenden FFH-Anhang II Arten Groppe (Cottus gobio) und Bachneunauge (Lampetra planeri) sowie des vorkommenden FFH Lebensraumtyps 3260 "Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Unterwasservegetation.

Gleichzeitig werden mit den Maßnahmen seitens der Gemeinde Feldatal Verpflichtungen im Rahmen der WRRL erfüllt. Die Maßnahme dient den Erfordernissen der beiden EU-Regelungen gleichermaßen und entspricht somit den Vorgaben des Landes zur Vollfinanzierung aus Synergiemitteln. Daher hat das Regierungspräsidium Gießen der Gemeinde Feldatal die für die Planung und Umsetzung der Maßnahme erforderliche Finanzierung von 90.000 Euro (100 Prozent) zugesprochen.

"Ich bin hocherfreut darüber, dass wir nun endlich grünes Licht für diese Maßnahme haben. Seit meinem Amtsantritt haben wir gemeinsam mit Mitarbeitern unseres Fachbereichs Bauen und Liegenschaften sowie Verantwortlichen der zuständigen Behörden mehrere Ortstermine abgehalten, um diese Maßnahme planen und realisieren zu können. Nun können wir es angehen", so Bürgermeister Leopold Bach. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön