Archiv
- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Orientierungslosen Senioren in Wohneinrichtung zurückgebracht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

10.01.22 - Unfallflucht nach Spiegelklatscher

BAD BOCKLET. Am Samstagabend kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reichenbach und Roth zu einem Verkehrsunfall. Die beiden linken Außenspiegel von zwei entgegenkommenden Fahrzeugen berührten sich im Begegnungsverkehr leicht, ein Spiegelglas ging zu Bruch. Während einer der beiden Verunfallten anhielt, setzte der andere Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen roten Pkw. Hinweise, die zum beteiligten Fahrzeug führen können, erbittet die Polizei Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0.

Vorfahrt missachtet

MÜNNERSTADT. Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schaden von circa 5.000,- Euro und zwei leicht verletzten Personen kam es am Sonntagmittag, gegen 12.25 Uhr, auf Bundesstraße B 287. Ein junger Opel-Fahrer befuhr die B 287 von Nüdlingen kommend in Richtung Pyramide. Dort bog er mit seinem Fahrzeug nach links in Richtung Münnerstadt ab und übersah dabei das aus Richtung Münnerstadt kommende, vorfahrtsberechtigte Fahrzeug Renault einer 55-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurden die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Beim Linksabbiegen kam es zum Unfall

MÜNNERSTADT. Gegen 14.10 Uhr kam es auf der Bundesstraße B 287 zu einem weiteren Unfall. Ein junger BMW-Fahrer befuhr die Bundesstraße B 287 von Schweinfurt in Richtung Münnerstadt. Kurz nach der Pyramide wollte er nach links in einen Parkplatz einfahren. Dabei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug Opel eines 43-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand ein Schaden von circa 5.000,- Euro. Das Fahrzeug Opel war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. 

Fahrrad gefunden

MELLRICHSTADT. Ein Fahrrad wurde am Sonntagnachmittag von einem 16-Jährigen in der Sondheimer Straße in Mellrichstadt auf dem Verbindungsweg zwischen REWE und Teich aufgefunden und zu hiesiger Polizeidienststelle gebracht. Der Drahtesel ist in keinem guten Zustand mehr und von keinem großen Wert. Sollte sich kein Besitzer des Zweirades finden lassen, wird es dem örtlichen Bauhof übergeben.

Orientierungslosen Senioren in Wohneinrichtung zurückgebracht

MELLRICHSTADT. Während seines Sonntagsspaziergangs traf ein 50-Jähriger in der Bauerngasse von Mellrichstadt auf einen hilflosen und orientierungslosen älteren Herrn. Er nahm sich diesem an und begleitete ihn zur Dienststelle. Nach kurzer Recherche durch die Beamten konnte der 88-Jährige einem Seniorenheim in Mellrichstadt zugeordnet werden. Das Wohnheim sorgte nach der telefonischen Verständigung sofort für die Abholung und Rückführung des Rentners in die Pflegeeinrichtung.

Berauschende Autofahrt unterbunden

MELLRICHSTADT. Am späten Sonntagabend wurde ein 36-jähriger VW-Fahrer in Mellrichstadt einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei Ansprache des Fahrers konnten die diensthabenden Beamten drogentypische Auffälligkeiten feststellen.  Auf Vorhalt händigte der Mann einen angerauchten Marihuana-Joint aus. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und das Auto verkehrssicher abgestellt.  Die Beamten nahmen den 36-Jährigen anschließend zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle. Das Blutergebnis steht aktuell noch aus. Abschließend händigte der Beschuldigte den Beamten bei der Wohnungsüberprüfung weitere Drogen aus. Er darf nun mit mehreren Anzeigen rechnen, unter anderem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wildunfälle

MELLRICHSTADT. In der vergangenen Woche ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt insgesamt vier Wildunfälle. Diese wurden ausschließlich durch Rehe hervorgerufen. Die jeweiligen Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Die zuständigen Jagdpächter wurden verständigt. 

Winterliche Straßenverhältnisse sorgten am Sonntagmorgen für mehrere Unfälle auf der A 7 und 71

BAD KISSINGEN. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 33-jähriger Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam auf der A 7 bei Schondra Richtung Süden ins Schleudern und rutschte nach rechts von der Fahrbahn.

Bei Oberthulba prallte ein 43-jähriger Fahrer mit einem Kleinbus in die Mittelschutzplanke. Der Mann aus Dortmund war auf der schneebedeckten Fahrbahn mit Sommerreifen unterwegs. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Auf der A 71 krachte ein Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge  mit seinem Fahrzeug in die rechte Betonleitwand. Auch er war für die Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs.

Alle drei Fahrer blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön