Auch im Landkreis Fulda führt das Software-Update des RKI zu deutlichen Eingabeproblemen der Daten. Daher bilden die aktuellen Statistiken nicht den tatsächlichen Pandemieverlauf ab, der durch höhere Fallzahlen geprägt ist. - Symbolbild: O|N / Carina Jirsch

REGION FD Aktuelle Statistiken falsch

Fallzahlen und Inzidenz sind höher: Eingabeprobleme durch RKI-Update

21.01.22 - Der Hessische Rundfunk berichtet am Freitag von einem Meldeverzug der Corona-Fälle des Gesundheitsamtes Frankfurt, verursacht durch ein fehlerhaftes Software-Update. Davon betroffen ist auch das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda, wie die Pressestelle des Kreises mitteilt. 

Denn auch im Landkreis Fulda führt das Software-Update des RKI zu deutlichen Eingabeproblemen der Daten. Daher bilden die aktuellen Statistiken nicht den tatsächlichen Pandemieverlauf ab, der durch höhere Fallzahlen geprägt ist. Die 7-Tage-Inzidenz ist aus diesem Grund in den vergangenen Tagen nur scheinbar gesunken.

Das RKI hat angekündigt, im Laufe der nächsten Woche ein weiteres Update zur Verfügung zu stellen, das den Fehler behebt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön