Am Donnerstagmittag: Der DRK-Impftruck auf dem Uniplatz in Fulda. - Foto: O|N

FULDA "Drei Impfungen sind der beste Schutz!"

Heute: Impftruck on Tour - Pieks ohne Termin - jetzt an der Ochsenwiese

27.01.22 - Mit einer eintägigen Sonderaktion geht der "DRK-IMPFTRUCK ON TOUR". Damit will das Rote Kreuz in der Domstadt ganz unkompliziert und ohne Termin Impfwillige ansprechen. Eine Aktion, die spontan geboren ist, weil die Nachfrage in den stationären Impfzentren immer mehr nachgelassen hat. Der Truck ging am Donnerstagmittag um 12 Uhr auf dem Uniplatz in Fulda an den Start. Die Idee hinter dieser Spontan-Aktion: "Wir haben genug Impftsoff und möchten Menschen, die es aus den unterschiedlichsten Gründen bisher nicht geschafft haben, sich pieksen zu lassen, erreichen. In der Mittagspause, am Arbeitsplatz - einfach ganz in ihrer Nähe."

UPDATE (16:00 Uhr): Der Impftruck steht jetzt an der Ochsenwiese in Fulda, in unmittelbarer Nähe zum Drive-In des Bürgertest-Zentrums.

"Lasst Euch impfen", empfiehlt Christian Erwin aus der DRK-Geschäftsleitung. Die Omikron-Welle sorge für stark wachsende Infektionszahlen und lasse sich nur durch mehr Booster-Impfungen und weitere Erstimpfungen stoppen. Am Donnerstag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) bundesweit 203.136 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.

Mit der Aktion wolle man keineswegs mit anderen Impfangeboten der Region in Konkurrenz treten, macht Erwin deutlich. "Alle, die sich an der Impfaktion beteiligen, haben den gleichen Auftrag. Wir wollen das Virus besiegen und das gelingt nur, wenn sich die Bevölkerung impfen lässt."

"Hole unseren Impftruck zu Dir nach Hause oder in Deine Firma", schreibt das DRK Fulda auf Facebook. Wer den Imptruck in seine Nähe bestellen möchte, kann das telefonisch unter 0661/90291-64 tun, allerdings nur im Stadtgebiet von Fulda. Wo der Impftruck gerade ist, steht auf den DRK Fulda-Kanälen von Facebook und Instagram.

Das mobile Impfteam kommt mit dem DRK-Impftruck zu Ihnen.

Auch aus Wiesbaden gab es jüngst einen erneuten Aufruf der Impf-Allianz. Angesichts zuletzt sinkender Nachfrage bei den Impfungen richteten Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne), Ärzte- und Apothekerschaft sowie die kommunalen Vertreter den dringenden Appell an die hessischen Bürger, ein Impfangebot in ihrer Nähe wahrzunehmen: "Drei Impfungen sind der beste Schutz – vor einer Infektion mit Omikron und vor einem schweren Verlauf im Falle einer Erkrankung. Also nutzen Sie die Chance, holen Sie sich jetzt Ihren Booster oder auch Ihre Erstimpfung, falls noch nicht geschehen."

Mit Blaulicht für die Impfung: Geimpft wird im DRK-Einsatzleitwagen mit dem Vakzin von Biontech nach STIKO-Vorgaben. Das Angebot richtet sich an alle ab zwölf Jahren. (cps) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön