Die Jugendabteilung des Bundes der Heimatfreunde hat sich den aktiven Naturschutz in diesem Jahr ebenfalls zur Aufgabe gemacht und zahlreiche Nistkästen für Meise, Kleiber und Co. gebaut und aufgehängt - Fotos: Heimatbund Rothemann

EICHENZELL Neues Wohnzimmer für Meise, Kleiber & Co.

Nistkästenbau der Jugend des Bundes der Heimatfreunde

01.05.22 - Wir alle erfreuen uns am Gesang und Aussehen unserer heimischen Vögel und nicht wenige unterstützen sie im heimischen Garten durch Nistkästen und Vogelfutter. Die Jugendabteilung des Bundes der Heimatfreunde hat sich den aktiven Naturschutz in diesem Jahr ebenfalls zur Aufgabe gemacht und zahlreiche Nistkästen für Meise, Kleiber und Co. gebaut und aufgehängt.

Bewaffnet mit Akkuschraubern, Holz und Pinseln trafen sich zahlreiche Kinder kurz vor Ferienende am Bürgerzentrum Rothemann. Nach einer kurzen Begrüßung war Teamarbeit angesagt. Die Kids legten eifrig los, wobei nur eine kurze Einweisung notwendig war, denn das handwerkliche Geschick der Jungs und Mädels des Heimatbundes Rothemann wurde schnell deutlich. Ob Bohren, Schrauben oder Hämmern, alles wurde sorgfältig und sicher erledigt, sodass die Erwachsenen schnell zu Zuschauern wurden.

Bewaffnet mit Akkuschraubern, Holz und Pinseln trafen sich zahlreiche Kinder kurz ...

Individuelle Gestaltung mit Farbe und Pinsel

Nachdem jedes Kind seinen Nistkasten gebaut hatte, wurde dieser noch mit Farbe und Pinsel individuell verschönert, damit auch für jeden Vogel etwas dabei ist. Beispielsweise kann die fußballinteressierte Meise nun zwischen Häusern aus RB Leipzig-, FC Bayern- oder Eintracht Frankfurtdesign wählen oder aber in einen Nistkasten in lila Camouflage einziehen. Nach einer kurzen Trocknungszeit für die Kästen und einer Stärkung der kleinen Naturschützer mit Kuchen und Getränken, ging es zu Fuß an den Rothemanner Steinhauck.

Der perfekte Standort

Im Wald rund um die Kapelle suchten die vogelkundigen Kinder die perfekten Standorte für die Nistkästen aus. Ausgerichtet nach Osten oder Südosten wurden die Kästen durch erwachsene Helfer angebracht. Der Bund der Heimatfreunde bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helfern für die Organisation und bei allen Kindern für die tatkräftige Hilfe und wünscht allen Wanderern und Besuchern des Steinhaucks viel Spaß beim Lauschen des Vogelgesangs. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön