Veranstalter und Organisatoren der "Green Food Startup Factory" - Fotos: Marius Auth

FULDA Jobgenerator für die Region?

"Silicon Valley" für grüne Lebensmittel: "Green Food Startup Factory" im ITZ

30.04.22 - In der Region Fulda gibt es etliche grüne Lebensmittelproduzenten, an der Hochschule Fulda sogar einen echten Schwerpunkt im Bereich "Green Food" - was liegt also näher, als die Anstrengungen zu bündeln? Mit der neuen Veranstaltungsreihe "Startup Factory" lädt die Region Fulda GmbH ins ITZ Fulda ein.

Regionalmanager Christoph Burkard

Zusammen mit dem "Green Food Cluster" der Hochschule Fulda und den "Foodies mit Haltung" konnten sich Interessenten am Samstag über ein vielseitiges Programm rund ums Thema "grüne Lebensmittel" freuen: "Wir haben in der Region einige Startups im Green Food-Bereich. Zudem gibt es an der Hochschule Fulda einen Schwerpunkt in der Lebensmitteltechnologie. Unsere Aufgabe ist es, auch überregional mehr Gründer in diesem Bereich anzuziehen. Die 'Green Food Startup Factory' soll den branchenübergreifenden Austausch erleichtern", erklärt Regionalmanager Christoph Burkard von der veranstaltenden Region Fulda GmbH.

Sabine Steinbeck, Geschäftsführerin der "Foodies mit Haltung"

"Die 'Foodies mit Haltung' gibt es seit Juli 2021 und ist ein Zusammenschluss von Eisheiligen, Reinholz Kaffeerösterei, Lieber Schorli beziehungsweise deren Geschäftsführern und mir als Gastroberaterin. Wir haben uns gegründet, weil wir davon überzeugt sind, dass wir in der Region Fulda alles haben, was es für ein 'Silicon Valley' der nachhaltigen Lebensmittelwirtschaft braucht. Es gibt viele gute Ideen - häufig fehlt aber der letzte Schritt, um sie umzusetzen. Wir wünschen uns von der Politik, dass es eine zentrale Anlaufstelle für Menschen mit diesen Ideen gibt, wo Beratung und Unterstützung geboten wird. Es müssen Hemmschwellen abgebaut werden beim grünen Gründen", erklärt Sabine Steinbeck, Geschäftsführerin der "Foodies mit Haltung".

Jobgenerator für die Region

Prof. Dr. Claudia Kreipl, Vizepräsidentin für Forschung und Transfer an der Hochschule ...

"Im Kontext der Hochschule haben wir einen ganz besonderen Schwerpunkt - wir stehen für Lebensqualität und Gesundheit. Das wissenschaftliche Zentrum für Ernährung, Lebensmittel und nachhaltige Versorgungssysteme (ELVe) steht für nachhaltige Ernährung und Lebensqualität. Wir fördern die Gründung des Green Food Clusters. Das ist ein Innovationsnetzwerk zur Förderung der Kernkompetenzen einer regionalen Branche durch Innovationen auf allen Ebenen.Wir sind immer offen für den Transfer - und so eine 'Green Food Startup Factory' ist natürlich ein Jobgenerator für die Region: Wer nach seinem Studium an der Hochschule Fulda ein berufliches Zuhause hier finden kann, bleibt eher hier. ", erklärt Prof. Dr. Claudia Kreipl, Vizepräsidentin für Forschung und Transfer an der Hochschule Fulda.

Michél Günther von den "Eisheiligen"

"Nachhaltigkeit war schon immer Teil unserer Firmenphilosophie: Bei uns gibt es kein Plastik in der Eisdiele, wir kaufen viel regionale Zutaten ein, unterstützen Nachhaltigkeitsprojekte wie Streuobstwiesenpflanzungen. Die Zielsetzung der 'Foodies mit Haltung' ist wirklich, etwas für den Klimaschutz zu erreichen. Wir müssen mehr unternehmen als nur unsere eigenen wirtschaftlichen Ziele zu verfolgen", erklärt Michél Günther von den "Eisheiligen".

Michael Konow, Hauptgeschäftsführer IHK Fulda

Die Dringlichkeit des Klimaschutzes führte Michael Konow, Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda, vor Augen: "Bis Ende des Jahrhunderts könnte es ohne Klimaschutz 5 Grad wärmer sein. In Fulda wird allerdings so wenig gegründet wie nirgendwo sonst in Hessen. Unsere Chance ist, das 'Silicon Valley für Green Food' in Hessen zu werden." (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön