Gleich mehrere Anlässe für gute Stimmung gab es am Samstag auf dem Antoniushof - Fotos: Erich Gutberlet

FULDA Mit jedem Kauf Menschen Gutes tun

Frauenberger Frohnatur Radler: Erlös für er:wachsen der St. Antonius-Stiftung

01.05.22 - Das beliebte Bier Frauenberger Frohnatur bekommt eine kleine Schwester: Pünktlich zum Frühling geht das naturtrübe Frauenberger Frohnatur Radler an den Start – eine echte Fuldaer Spezialität. Zum ersten Mal ausgeschenkt wurde die Bio-Hopfenkreation beim diesjährigen Pflanzen- und Gemüsemarkt am Samstag auf dem antonius Hof in Haimbach. Mit dabei waren auch der Braumeister Johannes Hein von der Brauerei Hochstift und die Franziskanerbrüder vom Frauenberg.

Frisch, zitronig, feinwürzig – diese harmonische Mischung bietet das neue Frauenberger ...

Mit Freude in Fulda gebraut: Unter diesem Motto bringt "antonius : gemeinsam Mensch" eine neue Variation des hauseigenen Biers Frauenberger Frohnatur auf den Markt. Vollmundiges untergäriges Helles und natürlicher Zitronensaft fügen sich zu einem erfrischend leichten Biergenuss. Das Radler ist genau der richtige Durstlöscher für warme Sommertage und wird in einer 0,3-Liter-Flasche angeboten.

Aus Fulda für Fulda

Pflanzen- und Gemüseverkauf

Rainer Sippel mit den beiden Schirmherrinnen

Lioba Wingenfeld

Die verwendete Braugerste stammt vom antonius Hof in Haimbach. "Heimische Zutaten mit kurzen Transportwegen sind für die Fuldaerinnen und Fuldaer immer wichtiger", sagt Peter Linz, Geschäftsführer vom antonius Hof. "Kein Wunder, denn sie schonen das Klima, sichern Arbeitsplätze in der Region und machen unabhängig vom Weltmarkt. Regionale Produkte bereichern nicht nur den Geschmack und die Vielfalt des eigenen Speiseplans, sondern leisten so auch einen wertvollen Beitrag für die regionale Wirtschaft und Umwelt. Das neue Radler ist ein tolles Beispiel für eine gelungene regionale Kooperation von Fuldaer Bürgern, dem antonius Netzwerk und der Hochstift Brauerei, die das Bier braut, mischt und abfüllt." Ausgeschenkt wird das Frauenberger Frohnatur Radler in allen Gastronomien von antonius wie dem Flora Klostercafé, dem Begegnungscafé am antonius Hof, dem LadenCafé oder dem antons meet & eat in der Innenstadt. Als Einzelflasche oder Viererpack gibt es das Radler im antonius Laden zu kaufen.

Spende an Stiftungsprojekt er:wachsen

und Christiane Rhiel

Die Idee zum neuen Radler hatte die St. Antonius-Stiftung. Die in der Stiftung organisierten Fuldaer Bürgerinnen und Bürger wünschten sich eine sommerliche Version der beliebten Frohnatur, von dem ein Teil des Erlöses als Spende an die  St. Antonius-Stiftung geht. Rund 23.000 Euro sind so in den vergangenen fünf Jahren bisher zusammengekommen und an das abgeschlossene Projekt "Zukunft Frauenberg" geflossen. Das Geld wurde verwendet für die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen im Inklusionsbetrieb Frauenberg, für die Schaffung eines Arbeitsraums für die Arbeitsgruppe Klostergarten und für den barrierefreien Zugang der Klosterkirche. Auch beim neuen Frohnatur Radler gehen 15 Cent von jeder verkauften Flasche an die St. Antonius-Stiftung – dieses Mal für "er:wachsen". Das neue Projekt möchte Menschen mit besonders hohem Unterstützungsbedarf ermöglichen, ihre Potenziale zu entfalten und eine sinnvolle Tätigkeit auszuüben. Dazu ist nahe dem antonius Hof in Haimbach ein barrierefreies Gewächshaus in Planung, in dem diese Menschen einen Arbeitsplatz finden sollen, der ganz individuell an den Stärken der Person ausgerichtet ist. "Wir freuen uns sehr, dass das Projekt er:wachsen durch den Verkauf des neuen Radlers unterstützt wird!", sagt Gerhard Möller, Vorsitzender der St. Antonius-Stiftung.

Erster Radler-Ausschank beim Pflanzen- und Gemüsemarkt

Riesen-Auftrieb auf dem antonius-Hof

Zum ersten Mal probieren können die Fuldaerinnen und Fuldaer "ihr" Radler beim diesjährigen Pflanzen- und Gemüsemarkt am antonius Hof. Dieser findet am Samstag, 30. April 2022, von 10 bis 15.30 Uhr statt. Nach der Eröffnungsandacht mit Professor Dr. Cornelius Roth ab 9.30 Uhr treffen sich gegen 10:30 Uhr Bürgerinnen und Bürger mit Vertretern der Brauerei Hochstift, der St. Antonius-Stiftung, des antonius-Netzwerks und der Franziskaner-Gemeinschaft für eine erste Radler-Verkostung. Anschließend sind alle eingeladen, die Marktstände mit Kräutern, Pflanzen, Bäumen und frischem Gemüse zu entdecken oder das gastronomische Angebot mit hausgemachter Quiche und Kuchen zu genießen. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön