Die Schüler Henning Larbig, Svea Gutmann, Paulina Berthold und Louis Marmetschke (vorne von links) hatten mit den NETHINKS-Geschäftsführern Bastian Marmetschke und Uwe Bergmann sowie den Auszubildenden Clemens Riese und Justin Deutscher (hinten von links) einen tollen Tag. - Foto: Bensing & Reith

FULDA Girl's & Boy's Day

NETHINKS veranstaltet actionreichen Girls-and-Boys-Day

02.05.22 - Der Zukunftstag für Mädels und Jungs, oder auch Girls-and-Boys-Day genannt, ermöglicht es Schülerinnen und Schülern in verschiedene Berufe zu schnuppern. Wegen Corona musste er zwei Jahre lang in Folge ausfallen – am 28. April fand er endlich wieder statt. An der Aktion teilgenommen hat auch NETHINKS, das führende IT-Unternehmen Osthessens.

"Junge Menschen für den IT-Job zu begeistern, liegt uns sehr am Herzen", sagt Uwe Bergmann, der gemeinsam mit Bastian Marmetschke die Geschäfte führt. "Dazu gibt uns der Zukunftstag eine tolle Möglichkeit. Wir haben uns einiges überlegt, um den Teilnehmenden spannende Einblicke in unseren Betrieb zu gewähren", ergänzt Marmetschke. Damit weist er auf die von der BBC entwickelten "micro:bits" hin. "Das sind kleine Mini-Rechner, mit denen Leute das Programmieren ausprobieren können", sagt Bergmann.

Zwei Jungen und zwei Mädchen wurden bei NETHINKS mit einem eigenen Laptop und so einem micro:bit begrüßt. Die beiden Auszubildenden Clemens Riese und Justin Deutscher führten die Kids durch den Tag und experimentierten gemeinsam mit ihnen am Mini-Programmiergerät. Großer Vorteil eines solchen Teils ist, "dass es mit einer sehr einfachen Computersprache funktioniert. Der Beruf eines IT-lers wird den Menschen also mit sehr viel Spaß vermittelt", sagt Bergmann. Und was sagen die Teilnehmenden dazu?

"Ich fand es total toll, mit dem micro:bit auch mal praktisch tätig zu werden", sagt Henning Larbig, 12-jähriger Schüler aus Motten. Und Svea Gutmann, ebenfalls zwölf Jahre alt, stimmt Henning zu: "Das Gerät hat uns einen super Einblick in die Arbeit eines Programmierers gegeben. Insgesamt fand ich den Tag sehr spannend, und ich kann mir vorstellen, mal in der IT-Branche zu arbeiten." Paulina Berthold und Louis Marmetschke sind beide 14 Jahre alt und fanden die Führung durch das Rechenzentrum Am Alten Schlachthof am spannendsten. "Da standen sehr viele Server rum – das war wirklich beeindruckend", sagt Paulina.

"Wir wollten den Schülerinnen und Schülern heute zeigen, dass die IT-Branche ein total spannendes Berufsfeld ist. Unsere Auszubildenden Clemens und Justin haben es geschafft, dass die Kinder mit einem Funkeln in den Augen nach Hause gegangen sind. Darüber bin ich sehr glücklich", sagt Marmetschke. "In erster Linie muss man immer selbst für den Beruf brennen, wenn man Leute davon begeistern möchte", sagt Clemens abschließend. Und das tun wahrlich alle Mitarbeitenden von NETHINKS. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön