Dr. Jezek zeigt das Vernähen von Wunden anhand eines Plüschtiers - Foto: Stefanie Noe

BAD KISSINGEN Girl's & Boy's Day

Boys Day im Eli - Ein Tag hinter den Kulissen eines Krankenhauses

03.05.22 - Im März wurde von der lokalen Presse bereits der Boy’s Day angekündigt. Der Tag, der Jungen dazu animieren soll, einen Tag in eher rollenuntypische Berufsbilder zu schlüpfen, ist inzwischen fester Bestandteil im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen und trifft jedes Jahr auf großen Anklang.

Fünf Jungen hatten dieses Mal nach zwei Jahren Corona-Pause am 28. April die Chance, hinter die Kulissen eines Krankenhauses zu blicken und einen direkten Einblick in den Berufsalltag einer Pflegekraft zu erhalten. Der Tag hat mit einer Führung durch die zentrale Notaufnahme begonnen. Unter anderem wurde ihnen die Liegendanfahrt für die Krankenwagen sowie der Schockraum für Schwerverletzte gezeigt. Im Anschluss durften die Jungen aber auch selbst einmal Hand anlegen. Von Hr. Neder, pflegerischer Leiter der ZNA, wurde ihnen demonstriert, wie man fachgerecht einen Gips anlegt. Und auch die medizinische Versorgung einer offenen Wunde war ein Programmpunkt. Wie man eine offene Wunde anhand eines Teddybären vernäht, zeigte ihnen MUDr. Jakub Jezek, der neue medizinische Leiter der ZNA im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen. Jezek kam vom Elbe-Elster Klinikum Herzberg als Oberarzt der Chirurgischen Abteilung nach Bad Kissingen. Er ist ausgebildeter Notarzt und verfügt außerdem über die Zusatzbezeichnung Schmerztherapeut.

Im Anschluss wurde ihnen vom Team der Anästhesie und Intensivmedizin das Reanimieren in Notfallsituationen gezeigt. Anhand einer Demonstrationspuppe lernten die Jungen, im richtigen Takt eine Herzdruckmassage durchzuführen. Dabei sei es wichtig, seine Kräfte einzuteilen und sich rechtzeitig mit anderen Helfenden abzuwechseln, damit die Herzdruckmassage effektiv durchgeführt wird. Ebenso sei es essentiell, nicht zu zaghaft vorzugehen. "Rippen können durchaus brechen. Aber das kann später medizinisch versorgt werden. Wenn ein Verletzter nicht richtig reanimiert wird, kostet das allerdings Menschenleben," so Oliver vom Team Notfallmedizin. 

Zu guter Letzt endete ihr Tag mit einem grandiosen Ausblick über ganz Bad Kissingen auf dem Hubschrauberlandeplatz des Krankenhauses. "Also ich komme nächstes Jahr garantiert wieder!", so Sören, einer der Teilnehmer des Boy’s Day.  

Der Pflegeberuf gewinnt immer mehr an Bedeutung und eröffnet auch für Männer ausgezeichnete Zukunftschancen. Das Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen möchte mit seiner Teilnahme am Boy’s Day zeigen, dass der Beruf auch Männer eine echte berufliche Perspektive darstellen kann. Dass der Boy’s Day bei den fünf Teilnehmern am 28. April auf so viel Begeisterung stieß, beweist das umso mehr. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön