- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Nötigung im Straßenverkehr - Feiergelage im Luitpoldpark

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

05.05.22 - Zu spät reagiert und auf Pkw aufgefahren

BAD KISSINGEN. Zu einem Auffahrunfall mit einem Schaden von circa 5.000 Euro kam es am Mittwochmorgen, kurz nach 07:00 Uhr, auf der Bundesstraße B 286. Eine Opel-Fahrerin musste auf der Fahrt von Bad Kissingen in Richtung Arnshausen kurz vor der Bahnunterführung verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw VW reagierte zu spät und fuhr auf den Pkw Opel auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

Unfall an der Unteren Saline

BAD KISSINGEN. Ein 77-Jähriger versachte am Mittwoch, von Bad Kissingen kommend in Fahrtrichtung Bad Bocklet, gegen 15:45 Uhr auf der Unteren Saline einen Verkehrsunfall. Aufgrund des Starkregens hatte sich die Straßenabsperrung auf der Kreuzung verschoben. Deshalb musste der Mann mit seinem Hyundai auf die Linksabbiegespur ausweichen und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Volvo eines 38-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 8.500 Euro.

Feiergelage im Luitpoldpark

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, gegen 18:16 Uhr, wurde im Luitpoldpark eine Gruppe Jugendlicher von der Polizei kontrolliert. Die Feiernden tranken dort hochprozentigen Alkohol. Ein 13-Jähriger wurde aufgrund seiner hohen Alkoholisierung persönlich den Eltern übergeben. Es ergeht eine Meldung an das Jugendamt.

Handtasche gestohlen

BAD KISSINGEN. In der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr am Mittwoch wurde die Handtasche einer 76-Jährigen aus ihrem Hotelzimmer in Reiterswiesen von einem bislang unbekannten Täter entwendet. Die Frau hatte Ihre schwarze Handtasche in ihrem Zimmer abgestellt, um zum Schwimmen zu gehen. Als sie wieder in ihr Zimmer kam, war die Tasche jedoch nicht mehr dort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Kissingen unter der Telefon-Nr.: 09 71 / 71 49 - 0 in Verbindung zu setzen.

Unwetter - Straße überflutet und Brand durch Blitzschlag

BAD KISSINGEN. Aufgrund des Unwetters am Mittwochabend kam es zum einen zur Überflutung der Nordbrücke. Wegen des Starkregens ergossen sich sinnflutartige Sturzbäche aus dem Rasenweg und dem Friedrichshall Giebelhof über die untere Saline, die Salinenstraße sowie die Nordbrücke. Diese Bereiche mussten mehrstündig durch die Polizei Bad Kissingen sowie der Feuerwehren aus Bad Kissingen und den umliegenden Stadtteilen gesperrt werden. Um die Reinigung der betroffenen Straßen kümmerten sich die Stadt Bad Kissingen und das Straßenbauamt Schweinfurt. Danach konnten seitens der Polizei die Straßen wieder freigegeben werden. 

Weiterhin wurde ein Ahornpark im Luitpoldpark durch einen Blitz getroffen, sodass Schwelbrände im unteren Bereich sowie in der Baumkrone erkennbar waren. Durch die Freiwillige Feuerwehr Garitz und der Stadt Bad Kissingen wurden diese gelöscht. Der Bereich um den Baum wurde weiträumig abgesperrt. Eine fachkundige Besichtigung des Baumes war für den Folgetag anberaumt.

Reh überlebt Wildunfall nicht

MAßBACH. Ein Daimler-Fahrer erfasste am Mittwochmorgen, gegen 05:35 Uhr, auf der Kreisstraße KG 2 von Weichtungen in Richtung Maßbach frontal einen Rehbock. Durch den Zusammenstoß wurde das Tier getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.500 Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall in Kenntnis gesetzt.

Nötigung im Straßenverkehr

NÜDLINGEN. Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei in der Münnerstädter Straße eine Nötigung im Straßenverkehr angezeigt. Angeblich hätte eine 35-jährige Mitsubishi-Fahrerin während der Fahrt einem 59-jährigen Volvo-Fahrer den Mittelfinger gezeigt. Der Volvo-Fahrer hat daraufhin am Straßenrand gehalten und ist ausgestiegen, um die Frau zur Rede zu stellen

Ohne Genehmigung Schrott gesammelt

MOTTEN. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Mittwoch, 04.05.2022, gegen 16.20 Uhr, im Ortsbereich von Motten ein Kastenwagen angehalten. Der 38-jährige Fahrer hatte Metallschrott geladen und gab auch an, diesen Schrott gewerblich zu sammeln. Weil er die dafür erforderlichen Genehmigungen nicht vorweisen konnte und sein Fahrzeug nicht der vorgeschriebenen Kennzeichnung und Ausrüstung entsprach, erwartet ihn nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach der Gewerbeordnung und dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Nach Motorradsturz schwer verletzt

BAD BRÜCKENAU. Am 04.05.2022, gegen 10.45 Uhr, kam es auf der B286 von Volkers in Fahrtrichtung Bad Brückenau zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 16-Jähriger war auf regennasser Fahrbahn mit seinem Leichtkraftrad gestürzt und gegen die Leitplanke geprallt. Aufgrund seiner dabei erlittenen Verletzungen musste er nach Erstversorgung durch den Notarzt, mit dem Rettungshubschrauber in ein Schweinfurter Krankenhaus geflogen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.700 Euro.

Verkehrsunfallflucht

HAMMELBURG. Am Mittwoch entfernte sich ein Unfallverursacher im Bereich des Parkplatz "Weihertor" unerlaubt von der Unfallstelle. Der Halter eines grauen Opel Zafira hatte seinen Wagen in der Zeit von 08:00 - 18:00 Uhr dort geparkt. Als er ihn wieder aufsuchte, war die linke hintere Türe deutlich eingedellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Gleich mehrere Diebstähle

EUERDORF. Den Diebstahl verschiedener an Urnengräbern abgelegten Gegenständen zeigte eine Frau kürzlich bei der Polizei an. Neben mehreren Steinherzen und einem aus Keramik gefertigtem Herzen kamen auch einige zu Laternen gehörige Glaszylinder von zwei Urnengrabstellen am Euerdorfer Friedhof weg. Die Taten sollen sich in den vergangenen Monaten ereignet haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Hinweise in beiden Fällen nimmt die PI Hammelburg unter Tel. 09732-906-0 entgegen.

Verdächtige E-Mail erhalten

MELLRICHSTADT. Weil eine 29-Jährige auf ihre dienstliche Mail-Adresse eine kuriose Nachricht eines unbekannten Absenders erhalten hatte, erstatte sie am Mittwoch Anzeige bei hiesiger Polizeidienststelle. Anhang der E-Mail waren die Lohnbescheinigung eines ihr gänzlich unbekannten Mannes sowie eine Videodatei mit pornografischem Inhalt. Weitere Ermittlungen zu diesem Fall wurden eingeleitet. 

Kompressor nicht erhalten

OBERELSBACH. Vermutlich auf einen Fakeshop hereingefallen ist Anfang April ein Mann aus Oberelsbach. Über eine Internetseite bestellte er einen Kompressor zu einem Preis von 787 Euro. Den Kaufpreis überwies der 56-Jährige wie vereinbart an den Verkäufer. Die anschließende Warenlieferung blieb allerdings bis heute aus, auch sämtliche Versuche den Anbieter zu erreichen scheiterten. Der Oberelsbacher erstattete Anzeige wegen Warenbetrugs.

Mahnschreiben für nicht bestellte Waren erhalten

MELLRICHSTADT. Von einem Inkassounternehmen erhielt ein 44-Jähriger aus Mellrichstadt Anfang Mai eine Zahlungsaufforderung über einen Betrag in Höhe von 76 Euro zuzüglich Inkassogebühren. Auf Nachfrage beim Unternehmen stellte sich heraus, dass ein Unbekannter die Daten des Mellrichstädters widerrechtlich benutzt hatte und auf seinen Namen und auf seine Rechnung Waren bestellt hatte. Der 44-Jährige erstatte Anzeige bei hiesiger Polizeidienststelle. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön