Die Diebe verwüsteten die Büroräume - Fotos: Malteser Hilfsdienst

FULDA Diebstahl in Höhe von 20.000 Euro

Bilder der Zerstörung! "Abscheuliche" Ostereiersuche in Malteser Zentrale     

06.05.22 - Am Ostersonntag bot sich den Mitarbeitenden der Malteser Hilfsdienstes Fulda ein Bild der Zerstörung. Diebe waren in den ersten Stock des ehemaligen Eika-Gebäudes eingebrochen. Um in die Büros zu gelangen, wurden alle Glastüren zertrümmert. "Uns bot sich ein Bild der Verwüstung, überall lagen Scherben rum, die Erste-Hilfe-Puppe hatte keinen Kopf mehr und alle Büros wurden verwüstet", berichtet Thomas Peffermann, Geschäftsführer Malteser Hilfsdienst Fulda.

Gestohlen wurden elektrische Geräte, wie zum Beispiel Monitore, Igel-Computer, Laptops, Beamer und Tablets. "Was die Täter nicht mitnehmen konnten, haben sie zerstört", so Peffermann weiter. Besonders kurios: Die Einbrecher kamen ein zweites Mal vorbei. Denn am Dienstag fehlten weitere elektrische Geräte und weitere Schränke wurden durchsucht. "Das ist noch nicht die Spitze der Dreistigkeit", sagt der Geschäftsführer fassungslos. Ein Dienstfahrzeug fiel den Langfingern in die Hände. Das Fahrzeug wurde offensichtlich in der Zeppelinstraße abgestellt, denn dort stelle das Ordnungsamt einen Strafzettel wegen einer fehlenden Parkscheibe aus. "Laut des Strafzettels muss das Fahrzeug zumindest am 19. April dort geparkt worden sein", so Peffermann weiter. Daher ruft der Geschäftsführer Zeugen dazu auf, die einen weißen Ford Fiesta mit Malteser-Beschriftung und dem Kennzeichen FD-MH 166 gesehen haben, sich bei den örtlichen Behörden und den Maltesern zu melden.

Der Fundort des Fahrzeugs ist rund 650 Meter von der Zeppelinstraße entfernt. ...

Eine Woche später wurde das Fahrzeug auf einem Firmenparkplatz in der Leipziger Straße gefunden. "Es ist im Innenraum vollständig mit Feuerlöschpulver besprüht worden, um Spuren zu verwischen", erklärt Peffermann. Besonders auffällig: Der Fundort des Fahrzeugs ist rund 650 Meter von der Zeppelinstraße entfernt.

Die besondere Ostereiersuche der Täter ist nicht nur ärgerlich, sondern auch kostenintensiv. Der Sachschaden beläuft sich laut der Schätzung der Polizei auf rund 8.000 Euro. "Die Stimmung im Haus ist seither sehr getrübt. Unsere Erste-Hilfe-Kurse können derzeit nicht in unseren Räumlichkeiten stattfinden, da sich die Lieferungszeiten der Bürotüren auf mehrere Monate belaufen", so Peffermann abschließend.


Zeugen gesucht!

Zeugen des Einbruchs oder Personen, die das beschriebene Fahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, an jede andere Polizeidienstelle oder an die Malteser Fulda unter 0661/869770 sowie per E-Mail an [email protected] zu wenden. Weiter besteht die Möglichkeit, Hinweise über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu geben. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön