- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Fahrt unter Drogeneinfluss - Marihuana sichergestellt - Waschbär überfahren

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

10.05.22 - Verdacht auf Drogeneinfluss

ELFERSHAUSEN. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg in der Nacht von Montag auf Dienstag bei einem Fahrzeugführer Auffälligkeiten fest, die auf einen zeitnahen Drogenkonsum hinwiesen. Aufgrund dessen wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Pkw verkehrssicher abgestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Diebstahl von Langholz

HAMMELBURG. Schweres Gerät muss ein bislang unbekannter Holzdieb verwendet haben. Dieser entwendete in der Zeit von Freitag, 17:00 Uhr bis Samstag, 09:00 Uhr, mehrere Langholzstämme, welche auf einem Feldweg, in Verlängerung des Teichweges, in Richtung Truppenübungsplatz gelagert waren. Der Wert der entwendeten Stämme liegt bei ca. 1.000 Euro. Zur Tatzeit wurde nach Zeugenaussagen in der Nähe ein Lkw mit Langholzauflieger gesehen. Weitere Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter Tel. 09732/9060 entgegen.
 
Hund vom Pkw angefahren - Zeugen gesucht

OBERTHULBA. Eine Hundebesitzerin meldete der Polizeiinspektion Hammelburg, dass ihr Vierbeiner am Montag, kurz nach 08.00 Uhr, beim Gassi gehen am Mühlbachring von einem Pkw angefahren und hierbei leicht verletzt wurde. Eine ältere Dame, welche das Fahrzeug führte, setzte im Anschluss ihre Fahrt fort, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die verantwortliche Fahrerin konnte aufgrund des notierten Autokennzeichens ermittelt werden.Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hammelburg unter der Telefon-Nr: 09732/906-0 in Verbindung zu setzen.

Eingangstür beschädigt

HAMMELBURG. Vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Eingangstür eines Restaurants in der Weihertorstraße durch einen unbekannten Täter beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Wer diesbezüglich sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hammelburg, Tel.-Nr. 09732/9060, in Verbindung zu setzen.

Vandalismus am Kindergarten - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Samstag, den 07.05.22 auf Sonntag, den 08.05.2022 wurde im Stadtteil Garitz in der Ahornstraße die Holzhütte des Spielplatzes des St. Elisabeth-Kindergartens von bisher Unbekannten mutwillig beschädigt. Zahlreiche Holzbretter wurden durch die "Vandalen" herausgerissen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Leider können nun die Kindergarten-Kinder jetzt zu Beginn der Schönwetterphase das Holzhäuschen nicht nutzen. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 09 71 / 71 49 - 0 in Verbindung zu setzen.

Ehrlicher Unfallverursacher

BAD KISSINGEN. In der Von-der-Tann-Straße kam es am Montag, gegen 16:50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein VW-Fahrer blieb an dem Seitenspiegel eines dort abgestellten Mitsubishis hängen. Hierdurch ist ein Schaden von insgesamt 2.500 Euro entstanden. Der VW-Fahrer hat einen Hinweiszettel an dem beschädigten Pkw hinterlassen. Er wurde durch die Polizei verwarnt.

Sturz vom Leichtkraftrad

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen stürzte eine 17-Jährige in der Hausener Straße von ihrem Leichtkraftrad. Verkehrsbedingt musste sie ihr Fahrzeug abbremsen und als sie zum Stehen kam, fiel sie von diesem herunter. Hierdurch erlitt sie leichte Verletzungen, die von einem Rettungsdienst versorgt wurden.

Fahrt unter Drogeneinfluss

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen wurde ein 44-jähriger Mann in der Wendelinusstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden bei ihm drogentypische Auffälligkeiten festgestellt, weshalb er einem Drogentest unterzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde seitens der Polizeibeamten unterbunden. Ihn erwartet weiterhin eine Anzeige wegen des Führens eines Fahrzeugs unter Drogeneinfluss.

Drogenkonsum in der Öffentlichkeit

BAD KISSINGEN. Während einer Verkehrskontrolle am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants wurde durch die Polizeibeamten Marihuana-Geruch aus Richtung des Außensitzbereichs des Restaurants wahrgenommen. Dort saß ein 25-jähriger Mann, der einen Joint rauchte. Als dieser die Beamten erblickte, warf er seinen Joint zu Boden. Außer des weggeworfenen Joints konnten keine weiteren Drogen vorgefunden werden. Der Joint wurde ordnungsgemäß sichergestellt. Auf den jungen Mann kommt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Waschbär überfahren

BAD BOCKLET. Am Montagabend, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein 51-Jähriger mit seinem VW die Staatsstraße von Hohn in Richtung Aschach. Dabei kreuzte ihm ein Waschbär die Straße, der durch den Pkw überfahren wurde. Das Tier erlag seinen Verletzungen. An dem VW ist ein Schaden von etwa 1.500 Euro entstanden. Der Jagdpächter wurde verständigt und kümmerte sich vor Ort um das tote Tier.

Fettbrand in Küche         

MÜNNERSTADT. Am Montagmorgen, gegen 10:20 Uhr, wurde in einer Schuleinrichtung in der Seminarstraße ein Brand mitgeteilt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Freiwilligen Feuerwehr Münnerstadt war der Brand jedoch bereits abgelöscht gewesen. Wie sich herausstellte, kam es in der Küche im Keller zu einem Fettbrand, als sich kochendes Öl in einem Topf entzündete. Das Küchenpersonal konnte den Brand jedoch selbst ersticken, sodass sich das Feuer nicht ausbreiten konnte. Dabei wurde die Kücheneinrichtung beschädigt. Verletzt wurde jedoch glücklicherweise niemand. Weder die Schüler noch die Lehrkräfte der Schuleinrichtung wurden durch den Brand in Gefahr gebracht. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Münnerstadt mit ca. 20 Einsatzkräften befanden sich ein Notarzt und zwei Rettungswagen im Einsatz.

Marihuana sichergestellt

MÜNNERSTADT. Am Montagabend wurden durch Polizeibeamte am Skaterplatz 0,23 Gramm Marihuana sichergestellt. Dort wurde ein 27-Jähriger einer allgemeinen Kontrolle unterzogen. Er gab den Beamten freiwillig das Tütchen mit dem Marihuana. Auf den Mann kommt ein Verfahren wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz zu.

Missglücktes Ausparkmanöver

OERLENBACH. Gegen 17:45 Uhr am Montag kam es in der Domstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 36-Jährige blieb mit ihrem Ford beim Ausparken an einem dort stehenden Hyundai hängen, wodurch dessen Stoßstange verkratzt wurde. Es ist ein Gesamtschaden von etwa 800 Euro entstanden. +++

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Sorgfaltspflicht nachgekommen

STOCKHEIM. Vorbildlich verhalten hat sich am Sonntagnachmittag eine 77- jährige Fahrzeugführerin. Die Dame touchierte im Vorbeifahren mit ihrem Außenspiegel leicht den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Glücklicherweise war weder an ihrem Pkw, noch am gegnerischen Fahrzeug ein Schaden entstanden. Die Dame wartete vor Ort eine angemessene Zeit. Nachdem sie den Halter nicht ausfindig machen konnte, meldete sie das Malheur bei hiesiger Polizeidienststelle. Der Halter des geparkten Pkw wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Ein Austausch der Personalien erfolgte.

Geparkten Pkw beschädigt

OSTHEIM. Bereits am Dienstag, den 03.05.2022 hatte eine Fahrzeugführerin in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr ihren Pkw in Marktstraße in Ostheim ordnungsgemäß abgestellt. Als sie zu ihrem Renault zurückkam, stellte sie fest, dass dieser an der Beifahrerseite beschädigt worden war. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt und unerkannt von der Tatörtlichkeit entfernt. Sollte jemand in der fraglichen Zeit eine Beobachtung gemacht haben, wird er gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Wildunfälle

MELLRICHSTADT. Im Dienstbereich der PI Mellrichstadt ereigneten sich im Verlauf der vergangenen Woche insgesamt wieder elf Wildunfälle. Die Zusammenstöße wurden hierbei durch Rehe, einen Hasen und einen Dachs hervorgerufen. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Sachschäden auf insgesamt ca. 23.700 Euro. Sämtliche Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön