Der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber feierte am Mittwochabend sein 25-jähriges Priesterjubiläum - Fotos: Carina Jirsch

FULDA Silbernes Priesterjubiläum

Bischof Dr. Michael Gerber feiert 25. Weihetag im Fuldaer Dom

12.05.22 - Bischof Dr. Michael Gerber hat am Mittwoch sein silbernes Priesterjubiläum mit einem Pontifikalamt im Fuldaer Dom gefeiert. Vor 25 Jahren, am 11. Mai 1997, wurde er im Freiburger Münster vom damaligen Erzbischof Oskar Saier zum Priester geweiht. 

Der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber wurde am 15. Januar 1970 in Oberkirch (Erzbistum Freiburg) geboren. Nach Studien in Freiburg im Breisgau und in Rom wurde er am 11. Mai 1997 zum Priester geweiht.

Zunächst war Michael Gerber zwei Jahre als Vikar und weitere zwei Jahre als priesterlicher Mitarbeiter an der Katholischen Hochschulgemeinde der Pädagogischen Hochschule in Freiburg-Littenweiler tätig. Von 2001 bis 2011 war er stellvertretender Leiter im Freiburger Priesterseminar Collegium Borromaeum. Von 2011 bis 2014 war Gerber Regens des Erzbischöflichen Priesterseminars in Freiburg.

In 2013 zum Bischof geweiht

Im Jahr 2007 wurde er im Fach Pastoraltheologie an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg promoviert. Am 12. Juni 2013 ernannte ihn Papst Franziskus zum Titularbischof von Migirpa und zum Weihbischof in der Erzdiözese Freiburg. Am 8. September 2013 wurde er durch Erzbischof Dr. Robert Zollitsch zum Bischof geweiht.

Nach Wahl durch das Fuldaer Domkapitel wurde Gerber am 13. Dezember 2018 von Papst Franziskus zum Bischof von Fulda ernannt. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes im Fuldaer Dom wurde Bischof Dr. Gerber am 31. März 2019 durch den Metropoliten der Kirchenprovinz, den Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker, in sein Amt eingeführt. Bischof Gerber ist der 97. Oberhirte seit dem heiligen Sturmius und der 18. Bischof von Fulda seit der Bistumsgründung im Jahr 1752.

Auf Ebene der Deutschen Bischofskonferenz leitet Bischof Dr. Gerber die Kommission für Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste. Er ist zudem Mitglied in der Jugendkommission und gehört der Arbeitsgruppe an, die an der Reform der Priesterausbildung in Deutschland arbeitet. Gerber leitet zudem den Prozess, auf der Grundlage der universalkirchlichen Ordnung der Priesterausbildung ("Ratio Fundamentalis") eine nationale Ordnung ("Ratio Nationalis") zu formulieren. Beim Synodalen Weg ist er im Forum "Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche" engagiert.

Domkapellmeister Franz-Peter Huber

Der bischöfliche Wahlspruch von Bischof Dr. Michael Gerber lautet "tecum in foedere" (dt. "Mit dir im Bund"). Er verweist auf wesentliche Linien seines theologischen Denkens und pastoralen Ansatzes. "Bund" bezeichnet im Alten und Neuen Testament das Grundverhältnis von Gott zu seinem Volk. Diese Beziehung ist von Freiheit und Liebe geprägt. (pm) +++

Regierungspräsident Mark Weinmeister

Constantin von Brandenstein-Zeppelin

Peter Heil von der Polizei Osthessen


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön