- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Zweimal Verkehrsunfallflucht - Vandalismus

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

18.05.22 - Zweimal Verkehrsunfallflucht

FUCHSSTADT/HAMMELBURG. Am Dienstagvormittag wurde der PI Hammelburg angezeigt, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen Verteilerkasten an der Kissinger Straße in Fuchsstadt angefahren hat. Der genaue Unfallzeitpunkt ist nicht bekannt, der Schaden wurde nun jedoch festgestellt. Nach dem Schadensbild kommt als Verursacherfahrzeug ein Lkw in Betracht. Am Dienstag konnte ein Bewohner des Stadtwegs in Diebach um 17.30 Uhr beobachten, wie das Fahrzeug eines Paketzustellers eine Gartenmauer anfuhr. Auch hier entfernte sich das betreffende Fahrzeug und damit der Verantwortliche unerlaubt von der Unfallstelle und kam seinen gesetzlichen Pflichten nicht nach. In beiden Fällen leitete die PI Hammelburg ein Strafverfahren ein und sucht derzeit nach weiteren Hinweisen zur Ermittlung der beiden Unfallverursacher.

Hydrauliköl verloren

OBERLEICHTERSBACH. Am Dienstag, 17.05.2022, gegen 22.00 Uhr, verlor ein Traktorfahrer auf der Kreisstraße 27 bei Modlos eine größere Menge Hydrauliköl. Das Öl verteilte sich auf einer Länge von ca. 1,2 km. Der Kreisbauhof musste die Fahrbahn in diesem Bereich mit einem Spezialfahrzeug reinigen und die Strecke absichern.

Anhänger löst sich

BAD BRÜCKENAU. Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 17.05.2022, gegen 17.50 Uhr, auf der Staatsstraße 2289 zwischen dem Staatsbad und Bad Brückenau. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich ein Anhänger, der hinter einem Baufahrzeug mitgeführt wurde. Der Anhänger kollidierte daraufhin mit dem Gegenverkehr und blieb dann in der Leitplanke stecken. An dem Anhänger sowie an dem entgegenkommenden Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 23.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die beteiligten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Ladendiebstahl

BAD BRÜCKENAU. Am Dienstag, 17.05.2022, gegen 13.10 Uhr, wurde eine 44jährige Frau beim Diebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Kissinger Straße ertappt. Eine andere Kundin hatte beobachtet, wie die Frau Kleidung und Nahrungsmittel im Wert von 26 Euro in einer Tasche versteckte. Die Zeugin informierte daraufhin die Kassiererin. Von der hinzugerufenen Polizei wird nun wegen Ladendiebstahl ermittelt. Der Markt sprach ein Hausverbot aus.

Vandalismus

BAD BRÜCKENAU. Bislang Unbekannte warfen im Bereich vom "Alten Wehr" Sperrschilder und Absperrbaken in die Sinn. Offenbar aus Übermut hatten sie sich die Schilder geschnappt und umgeworfen.
Schließlich landeten auch einigen vom Steg aus im Gewässer. Die Höhe des eventuell entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Der Vorfall dürfte sich im Laufe der vergangenen Woche zugetragen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Trickbetrüge über WhatsApp

MELLRICHSTADT. Die Fälle der versuchten WhatsApp-Betrüge häufen sich in letzter Zeit. Glücklicherweise durchschauen viele die Betrugsmasche, sodass den meisten Betroffenen bisher kein finanzieller Schaden entstand. Am Dienstag wurden wieder zwei dieser Fälle zur Anzeige gebracht. Eine Frau aus Mellrichstadt erhielt von einer ihr unbekannten Nummer Nachrichten ihres angeblichen Kindes. Nach einer kurzen Konversation kam die Bitte auf, Rechnungen für ihre Tochter zu begleichen. Daraufhin wurde die 69-Jährige stutzig und kontaktierte ihre Tochter. Es stellte sich heraus, dass diese nicht die Verfasserin der erhaltenen Nachrichten war. Einen ganz ähnlichen Vorfall meldete eine 53-Jährige aus Unsleben hiesiger Polizeidienststelle. Auch sie durchschaute die Masche und ging nicht auf die Forderungen ein.

Zusammenstoß von Pkw und Leichtkraftrad

STOCKHEIM. Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinkraftrad und einem Pkw kam es Dienstagabend gegen 18:00 Uhr. Mit ihrem Kraftrad und einer Freundin als Mitfahrerin befuhr eine 16-Jährige die Hauptstraße von Stockheim als ein vor ihr befindlicher Ford zum Abbiegevorgang in die Straße Am Wellberg ansetzte. Dies bemerkte die junge Kraftradfahrerin zu spät und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Bei dem Zusammenprall wurden der 39-jährige Autofahrer sowie die 16-jährige Kraftradfahrerin leicht verletzt. Die ebenfalls 16-jährige Beifahrerin des Kleinkraftrades trug schwere Verletzungen davon und wurde vom Krankenwagen ins Klinikum nach Meinigen gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 9.000 Euro. Die Feuerwehr Stockheim war mit zwei Mann vor Ort.

Verletzte Personen nach Unfall

BAD KISSINGEN. Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 5.500,- Euro und zwei verletzten Personen kam es am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, im Stadtteil Garitz. Eine Renault-Fahrerin befuhr die Straße im Krautgarten und wollte die kreuzende Jahnstraße überqueren. Dabei missachtete sie das von rechts kommende Fahrzeug Peugeot und es kam zum Zusammenstoß. An der Kreuzung gilt die Vorfahrtsregelung "rechts vor links". Bei den Unfall wurden die Beifahrerin der Unfallverursacherin sowie die Peugeot-Fahrerin leicht verletzt und mussten sich in medizinische Behandlung begeben.

Rauschgift aufgefunden

BAD KISSINGEN. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem 35-Jährigen im Stadtteil Garitz in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine geringe Menge Rauschgift auffinden. Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden aufgenommen.

Junger Mann rastet aus und randaliert

BAD KISSINGEN. Am Dienstagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, begab sich ein 25-Jähriger zur Großbaustelle beim Garitzer Kreisel und schlug mittels eines Hammers, den er sich aus einem Baucontainer holte, die Scheiben von zwei Baustellenfahrzeugen ein. Anschließend lief er davon und schmiss den Hammer in ein Gebüsch. Eine Streifenbesatzung konnte den Mann dann in der Parkstraße antreffen. Er reagierte äußerst aggressiv gegenüber den Beamten und musste fixiert werden, damit ein Transport zur Dienststelle möglich war. Während Fahrt zur Dienststelle und beim Verbringen in die Haftzelle spuckte er um sich und beleidigte die Beamten verbal. Aufgrund von Eigen- und Fremdgefährdung wurde der Mann zur Behandlung in eine entsprechende Einrichtung gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1.000,- Euro. Ein Dank geht an eine 7-jährige Schülerin, die zum Auffinden des Hammers beitrug.

Fahrradsturz endet im Krankenhaus

BAD KISSINGEN. Ein 21-Jähriger befuhr am Dienstagabend, gegen 20.20 Uhr, mit seinem Pedelec die Columbiastraße. Dabei stürzte er und zog sich Schürfwunden im Gesicht zu. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von  2,1 Promille. Der Mann kam zur Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Die Alkoholisierung dürfte ursächlich für den Fahrradsturz gewesen sein.

Marihuana-Plantage auf dem Balkon

BAD KISSINGEN. Während anderweitiger Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen am Dienstagnachmittag, gegen 15.10 Uhr, auf dem Balkon einer Wohnung in der Untere Marktstraße etwa 15 Töpfe mit Marihuana-Pflanzen auffinden. Die Pflanzen wurden sichergestellt und Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Bargeld und Männeruhr aus Zimmer entwendet

BAD KISSINGEN. Im Laufe der vergangenen Woche wurden aus dem Zimmer einer Reha-Klinik in der Bismarckstraße eine hochwertige Männeruhr sowie ein höherer Bargeldbetrag entwendet. Bei der Uhr handelt es sich um eine schwarz/goldene Männeruhr der Marke Rado Integral Diamonds. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb bzw. zum Verbleib des Diebesgutes machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 zu melden.

Bäume absichtlich beschädigt

BAD KISSINGEN. Am vergangenen Samstag bemerkte ein Mann Beschädigungen an Bäumen im Garten seiner Mutter in der Pestalozzistraße. Zwei Nussbäume wurden in Form von Bohrlöchern und Hieben mit der Axt im unteren Bereich beschädigt. Ermittlungen ergaben, dass sich ein 47-jähriger Mann aus der Nachbarschaft an den Bäumen zu schaffen machte.

Schaden nach missglücktem Überholmanöver

MÜNNERSTADT. Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 5.000 Euro kam es am Dienstagmorgen, kurz nach 09.30 Uhr, auf der Staatsstraße St 2282. Ein Ford-Fahrer befuhr die Staatsstraße in Fahrtrichtung Münnerstadt hinter einem Sattelzug. Kurz vor der Einfahrt Althausen scherte der Ford-Fahrer zum Überholen aus. Da ihm ein Pkw entgegen kam, fuhr er so weit wie möglich rechts und touchierte dabei mit seiner rechten Fahrzeugseite den linken Reifen der Hinterachse des Sattelzuges. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, in das Bankett ausweichen. Glücklicherweise wurde bei diesem riskanten Überholmanöver niemand verletzt. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön