Vor einigen Tagen: Nächtlicher Feuerwehreinsatz an der Richard-Müller-Schule. Mülltonnen standen hier in Vollbrand. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Zeugen bitte melden!

Diebische Vandalen unterwegs: Einbrüche und brennende Mülltonnen

25.05.22 - Unruhestifter treiben ihr Unwesen. Im Fuldaer Stadtbereich kam es in den letzten drei Wochen zu Nacht-und-Nebel-Aktionen an Schulen. "Tatsächlich konnten wir unterschiedliche Delikte festhalten - sei es brennende Mülltonnen, Farbschmierereien, Sachbeschädigungen oder Einbruchsdiebstähle", bestätigt Pressesprecher Dominik Möller vom Polizeipräsidium Osthessen. Wer hinter den Fällen steckt, ist noch unklar. "Wir nehmen die Vorfälle ernst und beurteilen diese, auch ob die gleichen 'Modus Operandi' vorliegen." 

Wie OSTHESSEN|NEWS berichtete, musste am 1. Mai und am 15. Mai 2022 die Feuerwehr zu nächtlichen Einsätzen auf das Gelände der Domschule in der Straße "Am Kronhof" ausrücken. Mülltonnen standen hier in Brand. Auch vor einigen Tagen alarmierte die Leitstelle Fulda in der Nacht zu Donnerstag (19. Mai) in den Pappelweg. Wie unser O|N-Reporter vor Ort feststellen konnte, standen die Mülltonnen direkt vor dem Haupteingang der Richard-Müller-Schule in Flammen. 

Die Einsatzkräfte waren vor Ort und löschten das Feuer an der RIMS.

Direkt vor dem Haupteingang der Schule standen die Mülltonnen.


Langfinger unterwegs

Doch damit nicht genug. Zwischen Sonntagmittag (15.05.) und Montagmorgen (16.05.) sind Unbekannte in eine Schule in der Huberstraße eingebrochen. Die Beute: Bargeld sowie mehrere Tablets im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf um die 7.500 Euro. Ein weiteres Ziel folgte in der Nacht auf Samstag (21.05.) in der Buseckstraße. Hier gelang es den Tätern jedoch nicht, etwas zu stehlen. Die Tür wurde aufgehebelt und Räume durchsucht. Es entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. 

Die Spurensicherungsmaßnahmen liefen während der Einsätze. "Es wird jeder Einzelfall geprüft, um mögliche Verursacher zu finden. Die Ermittlungen dauern an", stellt Möller fest. Ob Zusammenhänge bestehen würden, könne derzeit nicht bestätigt werden.

Hinweise an die Polizei 

Zweimal hatte es in diesem Monat schon auf dem Gelände der Domschule gebrannt. ...

Jetzt sind Sie gefragt. "Sollten Zeugen Hinweise zu potenziellen Tätern oder verdächtige Fahrzeuge bemerkt haben, bitten wir, sich an das Polizeipräsidium Osthessen oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden." Die Telefonnummer lautet 0661/105-0. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön