Großbrand in Hausen bei Bad Kissingen - Archivbild: O|N/Jonas Wenzel (Yowe)

BAD KISSINGEN Hoher Sachschaden

Hühnerhof mit 1.500 Legehühnern in Brand geraten

01.06.22 - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist aus noch ungeklärter Ursache auf einem Hühnerhof in Hausen (Bad Kissingen) ein Brand ausgebrochen. Die Schadenssumme liegt im sechsstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen.

Gegen 01:30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Mitteilung über den Brand eines Hühnerhofs ein.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren bereits offene Flammen im hinteren Bereich des Gebäudes zu erkennen. Die örtlichen Feuerwehren aus Bad Kissingen, Hausen, Winkels, Reiterswiesen, Poppenroth, Großenbrach, Kleinenbrach, Nüdlingen und Oberthulba befanden sich mit rund 90 Mann im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten mehrerer Stunden bis das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Die weiteren Ermittlungen hat noch vor Ort die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen. Neben der genauen Brandursache versuchen die Beamten nun auch die Schadenshöhe zu klären. Nach ersten Schätzungen liegt diese im sechsstelligen Bereich. Nach Angaben des Geschädigten befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes zudem rund 1.500 Legehühner in den Stallungen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön