Zuletzt fanden die Open-Air-Veranstaltungen immer auf der Rotenburger Festplatz statt - nun gibt es eine neue Location. - Archivfoto: Sascha Vona

ROTENBURG/F. Bis zu 500 Besucher erwartet

"Beats im Park": Open-Air der besonderen Art am Samstag im Schlosspark

06.06.22 - Wieder einmal ein großes Open-Air in Rotenburg, diesmal allerdings in besonderer Location. Ab dem Samstagmittag verwandelt sich bei "Beats im Park" nämlich der Schlosspark in eine Partymeile. Bis 19 Uhr legen drei DJ-Duos vor besonderer Kulisse auf und versuchen die Partygäste ordentlich einzuheizen. Laut Mitorganisator Moritz Rimbach erwarte man zwischen 300 und 500 Gäste.

Mit-Organisator Moritz Rimbach Archivfoto: O|N/Kevin Kunze

"Wir freuen uns riesig auf dieses große und tolle Event - vor allem die Location macht es noch einmal mehr besonders", erklärt Veranstalter Moritz Rimbach, der das Event gemeinsam mit "Taktgefuehl Events" durchführt. Insgesamt werden von 12 bis 19 Uhr drei DJ-Duos mit verschiedenen Musikgenres auflegen. Die Planung und Organisation habe sich im Vergleich zum vergangenen Jahr durch die aktuelle Coronasituation verändert: "Wir sind froh, dass wir nun nicht mehr aufwendige Hygienekonzepte erstellen müssen, sondern diese Zeit mehr in die Planung des eigentlichen Events stecken müssen", führt Rimbach weiter aus.

Besondere Location im Rotenburger Schlosspark


Der Schlosspark in Rotenburg war schon Schauplatz, diverse Veranstaltungen, wie ...Archivfoto: O|N/Gerhard Manns

Im vergangenen Jahr wurden die Veranstaltungen auf dem Rotenburger Festplatz durchgeführt - durch die neue Örtlichkeit im Herzen der Rotenburger Innenstadt sei dies in den Planungen auch stressiger gewesen, wie der junge Veranstalter zugibt: "Sowohl am Vortag, wie auch am Folgetag gibt es Veranstaltungen auf dem Gelände, dies erschwert natürlich die Vorbereitungen respektive die Aufräumarbeiten. Zudem muss das gesamte Gelände umzäunt werden - im Gegensatz zu den Events auf dem Festplatz, merkt man ihr schon einen gewissen Mehraufwand, den wir allerdings gerne in Kauf nehmen."

Generell merkt man Rimbach schon im Gespräch an, welch große Leidenschaft er in diese Veranstaltungen steckt, dies spiegelt auch seine Aussage zu den vergangenen Open-Airs an: "Es ist schon schön, dass eine Sache, die aus der Not geboren wurde, jetzt auch weiterhin fortgesetzt wird. Immerhin haben wir selbst in schwierigen Zeiten jungen Menschen die Möglichkeit gegeben Feiern zu gehen, das war nicht unbedingt selbstverständlich. Trotzdem bin ich natürlich auch befreiter und glücklicher, dass die Situation sich schon extrem geändert hat."

Der Vorverkauf sei bisher laut Rimbach sehr angenommen worden, allerdings besteht auch am Tag der Open-Air-Veranstaltung sich noch Tickets zu ergattern. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön