Verstoß Ladungssicherung - Bollerwagen und Klappstühle auf dem Dach transportiert - Fotos: Polizeiautobahnstation Petersberg

FULDA Verstoß Ladungssicherung

Kreativ, aber illegal: Bollerwagen und Klappstühle auf dem Dach transportiert

07.06.22 - Am Montag (06.06.) fiel Beamten der Polizeistation Petersberg auf der A 7, zwischen den Anschlussstellen Dreieck Fulda und Fulda-Mitte ein älterer Audi Kombi auf, auf dessen Fahrzeugdach ein Bollerwagen und zwei Klappstühle transportiert wurden.

Die Beamten unterzogen den Pkw auf dem nächsten Parkplatz einer Kontrolle. Im Fahrzeug saßen neben dem 26-jährigen Fahrer und dem 27-jährigen Halter zwei junge Frauen. Die Vier gaben an, auf der Rückreise von einem Festival in Bayern zu sein.

Fehlerhafte Ladungssicherung

Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Fahrzeugführers ergaben sich keine Auffälligkeiten. Jedoch sah es bei der Verkehrstauglichkeit des Fahrzeugs etwas anders aus. Aufgrund von Platzmangel im Fahrzeug hatte das Quartett einen Bollerwagen und zwei Klappstühle kurzerhand auf das Fahrzeugdach ausgelagert. Die Gegenstände wurden mit einem kleinen Spanngurt "gesichert". Dies führte allerdings dazu, dass sich bereits Dellen auf dem Fahrzeugdach bildeten und somit eine Ladungssicherung durch Niederzurren nicht gewährleistet war.

Um die Heimreise fortsetzten zu können, verstauten die Festivalbesucher alle Gegenstände im Fahrzeuginneren. Nach Entrichtung eines Verwarngeldes setzten die Vier schließlich ihre Fahrt fort. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön