Thomas Hering (CDU), Abgeordneter im Hessischen Landtag, besuchte den Truck und die Drittklässler an der Grundschule in Müs - Fotos: Privat

GROßENLÜDER Digitaltruck zu Gast

Robotik und künstliche Intelligenz im rollenden Klassenzimmer

10.06.22 - Die Digitalisierung verändert Alltag und Berufswelt immer rasanter und verlangt insbesondere in der Schule geeignete pädagogische Antworten. Um bereits die Neugier von Grundschülerinnen und Grundschülern für die Möglichkeiten neuester Technik zu wecken und Lehrkräften Inspiration für eine moderne Unterrichtsgestaltung zu geben, fährt seit Oktober 2021 der neue "DigitalTruck" des Kultus- und Digitalministeriums für ein Jahr durch alle 15 Schulamtsbezirke in Hessen.

Der DigitalTruck ist ein rollendes Klassenzimmer in Form modularer Pavillons, das unter anderem mit digitalen Endgeräten, Robotern und KI-Tools ausgestattet ist und bei Bedarf zu einem kleinen Schuldorf gestaltet werden kann. An jeder Grundschule, die von dem Truck angefahren wird, findet eine Aktionswoche statt, die aus Workshops für Schülerinnen und Schüler, Fortbildungen für Lehrkräfte sowie einem Elternabend und einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung besteht. Erfahrene Medienpädagogen betreuen die Lehrkräfte und ihre Schülerinnen und Schüler während der jeweiligen Besuchstage.

In der 22. Kalenderwoche war der "DigitalTruck" zu Gast in Bimbach und Müs. So fand am Montagnachmittag eine Lehrerfortbildung für beide Kollegien vor Ort statt, am Abend erfolgte ein Info-Elternabend. Am Dienstag und Mittwoch erprobten die Bimbacher Dritt- und Viertklässler erste Möglichkeiten, einen Roboter zusammenzubauen und auch zu programmieren. In einer anderen Workshop-Einheit wurde von den Kindern ein kurzes Stop-Motion-Video gedreht, für welches vorab ein eigenes Story-Board erstellt werden musste. Am Dienstag machte sich auch der Bürgermeister von Großenlüder, Florian Fritzsch, ein Bild vom interessierten Arbeiten der Kinder im "DigitalTruck" in Bimbach.

Am Donnerstag und Freitag bearbeiteten 20 Dritt- und Viertklässler der Grundschule am Langenberg in Müs insgesamt vier Workshops zu den Themen Robotik, künstliche Intelligenz und Coding (Programmieren). Diese Themen hatten die Kinder sich vorab ausgesucht. So programmierten die Viertklässler eine virtuelle Schildkröte, die bunte Muster erlaufen konnte und codierten einen aus mehreren Modulen bestehenden kleinen Roboter, der am Ende der Einheit verschiedene Strecken befahren konnte. Die 10 Jungs und ein Mädchen der Klasse 3 beschäftigten sich zudem mit dem Thema künstliche Intelligenz und versuchten einen digitalen Roboter so zu programmieren, dass dieser das Meer von Plastikmüll befreite. Auch ließen sie das Müser Schulmaskottchen tanzend zum Leben erwecken.

Am Freitag, den 03.06.2022, besuchte bei bestem Wetter Herr Thomas Hering (CDU), Abgeordneter im Hessischen Landtag, den Truck und die Drittklässler an der Grundschule in Müs. Auch Thomas Hering zeigte sich begeistert vom Digital Truck und dessen Angebot für Grundschulkinder. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern probierte er aus, wie man die einzelnen bunten Bausteine eines Roboters zusammenfügen musste, um bestimmte Funktionen realisieren zu können. "Erst in der vergangenen Woche konnte ich das Projekt REAL:DIGITAL für weiterführende Schulen besuchen. Dieses hat mich bereits sehr beeindruckt. Dass beim Digital Truck selbst den jüngsten Schülerinnen und Schülern abstrakte Konzepte wie Künstliche Intelligenz oder Augmented Reality auf eine so spielerische Art und Weise beigebracht werden, beeindruckt mich umso mehr", freute sich der Abgeordnete, der im Anschluss auch noch Fragen der Schülerinnen und Schüler zu seiner Arbeit im Landtag beantwortete. "Als Mitglieder im kulturpolitischen Ausschuss sind wir dafür verantwortlich, dass solche Projekte wie der Digital Truck realisiert werden. Es freut uns daher, wenn wir hierzu auch Rückmeldungen von den Schulen erhalten und damit zu einer modernen und interaktiven Lernumgebung beitragen können." Das Projekt, mit dem nicht nur die digitalen Kompetenzen der Kinder, sondern auch die Teamarbeit verbessert werden sollen, hält Thomas Hering in jeglicher Hinsicht für einen großen Erfolg.

Sowohl Frau Schneider-Mayer (Schulleiterin der Grundschule in Bimbach) als auch Herr Strauß (Schulleiter der Grundschulen in Müs und Kleinlüder) resümieren eine sehr erfolgreiche und gewinnbringende Digitaltruck-Lernwoche für die Kinder, Lehrkräfte und beide Schulgemeinden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön