Zwischen Fulda und Würzburg kommt es auf der ICE-Strecke zu erheblichen Einschränkungen. - Symbolbild: O|N/Hans-Hubertus Braune

FULDA Bahnkunden brauchen Geduld

Einschränkungen auf ICE-Strecke Fulda-Würzburg bis zum 10. Dezember

10.06.22 - Wieder einmal müssen Bahnkunden, Geduld mitbringen: denn die ICE-Strecke zwischen Fulda und Würzburg muss aufgrund von Bauarbeiten gesperrt werden - Fahrgäste müssen sich somit auf weitreichende Einschränkungen einstellen, die teilweise bis zum Dezember andauern werden.

Zwischen Würzburg und Fulda werden Modernisierungsmaßnahmen auf der dortigen ICE-Strecke durchgeführt. Das Projekt ist Teil der Erneuerung der Trasse bis Hannover. Seit 2019 finden die Maßnahmen bereits statt - nun werden zwischen Würzburg und Fulda insgesamt 165 Kilometer Gleise und 128.000 Tonnen Schotter erneuert. Dabei kommt es für die Fahrgäste wieder einmal zur Geduldsprobe.

Laut Angaben der Deutschen Bahn kommt es zu einer Verlängerung der Fahrzeit zwischen 20 und 60 Minuten. Während auf der Strecke Frankfurt-Würzburg die Züge wieder ab dem 17. Oktober wieder regulär fahren sollen, soll es zwischen Würzburg und Fulda erst ab dem 10. Dezember zu keinen Einschränkungen mehr kommen. Auf der Strecke zwischen der fränkischen Stadt und der Barockstadt gibt es insgesamt 20 Tunnel und 16 Brücken. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön