ANZEIGE Gothaer Versicherung

Maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Ihren Unternehmenserfolg

17.06.22 - Trotz Pandemie und Lieferkettenproblemen ist die deutsche Wirtschaft im Jahr 2021 um 2,7 Prozent gewachsen. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatten nicht zuletzt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), zu denen schließlich 99 Prozent aller deutschen Unternehmen zählen. So vielfältig kleine und mittlere Unternehmen sind, so unterschiedlich ist auch ihr Anspruch an den Versicherungsschutz.  
 
Dieser Herausforderung stellt sich die Gothaer Bezirksdirektion rund um Marc Dechant und Johannes Kreuzer bereits seit über 50 Jahren: Ihre Kunden so abzusichern, dass sich Verantwortliche von lokalen Unternehmungen keinerlei Gedanken machen müssen, ob im Schadenfall denn alles korrekt abgesichert ist. Seit 2022 ist das Familienunternehmen in diesem Bereich sogar ISO-zertifiziert. 

Das Handwerk– wo gehobelt wird, fallen Späne 
 

Marc Dechant und Johannes Kreuzer (von links) Foto: Gothar Versicherung

Von der Schreinerei über den Bodenverlege- bis hin zum Malerbetrieb – das Bauhandwerk besteht nicht aus dem einen Handwerk. Gemein haben jedoch alle, dass Schäden auf der Baustelle keine Seltenheit sind. Da wundert es nicht, dass bei den Bauhandwerksbetrieben die Betriebshaftpflicht-Versicherung in der Wahrnehmung weit vorn steht.  
Neben einer umfangreichen Betriebshaftpflicht und dem Schutz der eigenen Unternehmenswerte rücken auch die Themen Mitarbeiterversorgungswerk, die Absicherung des Geschäftsführers und Cyberrisiken immer mehr in den Fokus. 


 
Cyberangriffe finden schon lang nicht mehr nur bei großen Unternehmen statt, viel mehr gehen Hacker ziellos vor und verteilen ihre Schadsoftware großflächig. 
Da Virenscanner und Antivirensysteme nicht ansatzweise jede Schadsoftware erkennen ist eine Cyberabsicherung für Betriebe inzwischen unabdingbar. Diese kann auch Bußgelder nach Datenschutzverstößen abdecken. 
 
Vor allem aufgrund des demografischen Wandels konkurrieren inzwischen immer mehr Betriebe um Fachkräfte. Um sich gegenüber möglichen Bewerbern von anderen Marktteilnehmern abzuheben und gleichzeitig den eigenen Mitarbeitern etwas Gutes zu tun, bietet sich ein betriebliches Gesundheitsmanagement an. Auch hier bieten Dechant und Kreuzer eine effektive Lösung.  

"Mit einer betrieblichen Krankenversicherung kann der Arbeitgeber seine Mitarbeiter kostengünstig in den Privatpatientenstatus heben. Sogar bereits vorerkrankte Personen können versichert werden. So ist es beispielsweise möglich, dass sich ein Mitarbeiter trotz bereits fehlender Zähne Implantate anfertigen lassen kann, die Kosten würden von der betrieblichen Krankenversicherung übernommen", so Kreuzer. Dieser Mehrwert ist für die Mitarbeiter regelmäßig spürbar und erhöht die Bindung zum Betrieb ungemein.  
 
Nicht zuletzt stellt sich die Frage, wie der Chef selbst abgesichert ist. Viele Geschäftsführer vergessen vor lauter Betriebsgeschehen ihre eigene Vorsorge. Wann möchte ich mich vom aktiven Geschäftsgeschehen zurückziehen? Wie organisiere ich meine Nachfolge? Was passiert, wenn Schlüsselpersonen ausfallen? 
 
Bei der Beantwortung all dieser Fragen hilft Ihnen das Team der Bezirksdirektion Dechant sehr gern. 
 

Wir sind Ihr Partner bei der Absicherung für Sie, Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter.   
Wir sind mehr als Versicherung. Wir sind langfristiger Partner und Wegbegleiter auf Augenhöhe, damit Sie ruhig schlafen können.  
 
Sprechen Sie uns an. 
 
Ihr 
Marc Dechant & Johannes Kreuzer +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön