Der AfD-Landtagsabgeordnete Gerhard Schenk wurde zu einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro verurteilt. - Archivfoto: O|N

BAD HERSFELD Rechtskräftiges Urteil

AfD-Landtagsabgeordneter Schenk muss 100 Euro Corona-Bußgeld zahlen

14.06.22 - Erneute juristische Niederlage für den AfD-Landtagsabgeordneten Gerhard Schenk. Nachdem der Politiker im November 2020 vor einer Kreistagssitzung keine Maske wie vorgeschrieben getragen hatte, muss er nun zum wiederholten Mal 100 Euro Bußgeld zahlen. Das geht aus einem Beschluss des Frankfurter Oberlandesgerichtes vom Montag hervor.

Damit wies das OLG einen Antrag des Landtagsabgeordneten zurück, der eine Beschwerde gegen das Maskenurteil des Bad Hersfelder Amtsgerichtes einreichte. Die Entscheidung ist damit rechtskräftig. Das OLG nannte dabei Schenks Namen nicht - ein Sprecher der AfD-Landtagsfraktion erklärte, dass die Person nicht als Landtags-, sondern als Kreistagsabgeordneter in dem Gebäude aufgetreten sei. Schenk musste bereits in der Vergangenheit für mehrere Verstöße Bußgelder bezahlen. Im März dieses Jahres hatte er im Amtsgericht Masken für wirkungslos erklärt und legte zudem ein Attest vor, was laut der Richterin allerdings keine Begründung beinhaltete. (kku) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön