Kein Durchkommen mehr: Seit über einer Woche ist die Strecke zwischen Lispenhausen und Schwarzenhasel voll gesperrt. - Fotos: Kevin Kunze

ROTENBURG/F. Strecke nach Lispenhausen für Monate zu

Bewohner des Haselgrunds müssen durch Vollsperrung Geduld beweisen

15.06.22 - Baustellen, gesperrte Straßen und Staus sind nervige Begleiter von Straßenarbeiten. Was allerdings die Bewohner einiger Rotenburger Ortsteile aushalten müssen, steht nochmal auf einer anderen Stufe. Dadurch, dass zwischen Lispenhausen und Schwarzenhasel, die Straße saniert wird, müssen die dortigen Bewohner riesige Umwege auf sich nehmen, um zur Arbeit oder zum Einkaufen zu kommen.

Seit vergangener Woche ist die Vollsperrung in Kraft und dies hat gravierende Folgen: Normalerweise fährt man von Schwarzenhasel rund 25 Minuten bis in die Kreisstadt Bad Hersfeld, durch die Umleitung über die Gemeinde Cornberg auf die B27 beträgt die Fahrtzeit knapp 45 Minuten, denn neben der Vollsperrung zwischen den beiden Rotenburger Stadtteilen, gibt es seit kurzer Zeit auf der B27 zwischen Bebra und Ludwigsau auch eine weitere Baustelle, wo ein Ampelverkehr eingerichtet ist. Gerade in Zeiten des Berufsverkehrs eine riesige Geduldsprobe für die betroffenen Bewohner. Gerade, wenn man bedenkt, dass die Baustelle bis in den November hinein bestehen bleiben wird.

In Richtung des Haselgrunds kann man über die Stadt Rotenburg fahren, allerdings ...

In die Gegenrichtung ist die Situation etwas entspannter: Aus Richtung Rotenburg verläuft eine Umfahrungsmöglichkeit als Einbahnstraße vom Heienbachkreisel, über das Alte Feld, vorbei an der BKK-Akademie über den Haseler Berg bis zur Wittichstraße in Schwarzenhasel. Bei diesem Wirtschaftsweg gibt es eine Einbahnstraßenregelung und eine zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde. Dennoch muss man hierbei weniger Zeit einplanen und gerade bei diesem herrlichen Wetter entschädigt die tolle Natur rund um den Alheimer ein wenig für den tagtäglichen Verkehrsstress.

Glücklicherweise kam es in den Bereichen noch zu keinen Unfällen oder größeren Verkehrsbehinderungen und auch die Polizei in Rotenburg konnte bei ihren Kontrollen fast keine Verstöße gegen die geltenden Verkehrsregeln feststellen. Trotzdem wird es gerade von Schwarzenhasel oder auch Erkshausen in den kommenden Monaten wohl noch zu dem ein oder anderen stressigen Verkehrstag kommen. Diese wird dann hoffentlich Mitte November der Freude weichen, wenn die Strecke in den Haselgrund endlich saniert ist. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön