- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Motorradfahrer übersehen - Fehler beim Abbiegen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

19.06.22 - Wildunfälle im Dienstbereich Bad Kissingen

Im Dienstbereich der PI Bad Kissingen ereigneten sich im Zeitraum vom 18. bis 19. Juni insgesamt vier Wildunfälle. Zwei Rehe, ein Hase und ein Waschbär liefen jeweils vor einen Pkw. An den Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 8.500 Euro. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Motorradfahrer übersehen

NÜDLINGEN. Am Samstagnachmittag kam es in Nüdlingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 21-jähriger Motorradfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Ein 20-jähriger Pkw-Lenker wollte rückwärts in eine Seitenstraße fahren und übersah hierbei den hinter seinem Fahrzeug befindlichen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer stürzte in Folge des Zusammenstoßes und kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 6.000 Euro.

Fehler beim Abbiegen

BAD BOCKLET. Am Samstagmorgen befuhr ein 75-jähriger Citroen-Fahrer die Riemenschneiderstraße
in Steinach. Als er von dieser nach links in die Brückenstraße abbiegen wollte, übersah er eine ihm entgegenkommende Ford-Lenkerin. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. An den Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 3.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise niemand.

Motorradfahrer gestürzt

BAD BOCKLET. Am Samstagmorgen befuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer die Aschacher Straße in
Fahrtrichtung ortsauswärts. Im dortigen Kreisverkehr rutschte ihm aufgrund des dortigen Straßenbelags an einer schmierigen Stelle der Hinterreifen weg und er stürzte. Dabei zog er sich eine Schürfwunde am linken Ellenbogen zu. An seinem Motorrad entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro.

Diebstahl auf der Offroad Messe

BAD KISSINGEN. Aus den Regalen eines Messestandes der Offroad Messe wurden im Laufe des Samstagvormittages ein Navigationsgerät der Marke Garmin und zwei Fächer im Gesamtwert von 634 Euro durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Wer die Offroad Messe am Samstag besucht hat und verdächtige Beobachtungen an einem Messestand gemacht hat, möge sich bitte mit der PI Bad Kissingen in Verbindung setzen.

Rauschgift aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am Samstagnachmittag konnte eine Streifenbesatzung einen Mann dabei beobachten, wie er sich Im Lindes gerade eine Zigarette drehte. Beim Erblicken des Streifenwagens wurde er sehr hektisch und ging schnellen Schrittes davon. Der Grund für das auffällige Verhalten konnte bei einer anschließenden Kontrolle schnell gefunden werden. Der 45-Jährige führte neben seinem Drehtabak noch eine geringe Menge Marihuana mit sich. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt.

Frontal zusammengestoßen

BAD KISSINGEN. Am Samstagvormittag, gegen 11.25 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem VW Transporter die Dr.-Georg-Heim-Str. in Bad Kissingen. In einer Kurve auf Höhe der Hausnummer 12 kam ihm eine 54-jährige Frau mit ihrem Pkw Nissan entgegen und stieß frontal mit dem Transporter zusammen. Der Pkw Nissan wurde dabei herumgeschleudert und landete in einem Beet neben der Straße. Die 54-jährige Fahrerin klagte über Schmerzen im Nackenbereich und begab sich im Anschluss an die Unfallaufnahme in ärztliche Behandlung. Der 43-jährige VW-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro, am Pkw Nissan Totalschaden. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen kann, sich mit der PI Bad Kissingen in Verbindung zu setzten.

"Kleiner" Parkrempler

BAD KISSINGEN. Am Samstagnachmittag stieß ein 2-jähriger Junge auf einem Hotelparkplatz in Bad Kissingen beim Öffnen der Fahrzeugtür diese an einen daneben geparkten BMW. Der kleine Junge war nach dem Parken von seinem Platz im Fahrzeugfond nach vorne geklettert und entzog sich so der Kontrolle seiner Erziehungsberechtigten, welche bereits aus dem Pkw gestiegen waren. Das schwungvolle Türöffnen konnte daher nicht verhindert werden. Durch den Anstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Pkw-Fahrer augenscheinlich unter Drogeneinfluss

WIRMSTHAL. Am Samstag um 10:45 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Hammelburger Polizei ein weißer Kleintransporter auf. Das Fahrzeug wurde in der Hauptstraße von Wirmsthal angehalten und der
Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Verdachtsmomente fest, die auf einen Drogenkonsum vor Fahrtantritt schließen ließen. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt und der 28-jährige Fahrzeugführer musste die Beamten in ein Krankenhaus begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Im Rahmen einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte noch eine Kleinmenge an Haschisch und Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln und Fahrens unter Drogeneinwirkung eingeleitet. 

Verkehrsunfall beim Einkaufen

HAMMELBURG. In den Mittagsstunden des Samstags ereignete sich ein Verkehrsunfall beim Ausparken vor einem Verbrauchermarkt in Hammelburg. Gegen 12:20 Uhr kam es zum Zusammenstoß zwischen einem VW Multivan und einem rangierenden Renault. An beiden Fahrzeugen wurden die Stoßfänger leicht eingedrückt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 2.500 Euro.

Fahrradfahrerin gestürzt

EUERDORF. Am Samstagmittag befuhr eine 58-jährige Frau mit ihrem Pedelec die Kissinger Straße in Euerdorf. Als sie die Brücke in Richtung Bundesstraße überquert hatte, wollte sie rechts auf den Bordstein
hochfahren. Hierbei rutschte ihr Vorderreifen an der Bordsteinkante ab. Die Radfahrerin kam zu Sturz und prallte gegen die dortige Begrenzungsmauer. Durch den Aufprall zog sich die Frau Verletzungen am Kopf und am rechten Arm zu. Zur medizinischen Versorgung wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ihr Fahrradhelm verhinderte noch schwerere Verletzungen. An ihrem Pedelec entstand lediglich geringer Sachschaden.

Pferdestall betreten und Futtermittel ausgeschüttet

BAD BRÜCKENAU. Ein 41-Jähriger aus Wildflecken betrat am 17. Juni gegen 22:40 Uhr unberechtigt einen Pferdestall in Wildflecken und verstreute mutwillig verschiedene Sorten von Pferdefutter im Einstreu auf dem Stallboden. Das Pferdefutter war damit aufgrund der Verunreinigung nicht mehr zur Fütterung geeignet. Aufgezeichnet wurde die Tat durch eine im Stall angebrachte Videokamera, wodurch der 41-Jährige eindeutig als Täter identifiziert werden konnte. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 250 Euro. Den Täter erwartet nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

Wildunfall mit Feldhase

BAD BRÜCKENAU. Am 18. Juni befuhr eine 25-Jährige mit ihrem Pkw Seat die ST 2790 von Oberleichtersbach nach Bad Brückenau. Hierbei erfasste sie einen plötzlich die Fahrbahn überquerenden Feldhasen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Feldhase rannte weiter.  

Kratzer am Pkw, vermutlich Unfallflucht

MELLICHSTADT. Eine Pkw-Fahrerin erstattete Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt. Die Dame hatte am Freitag, den 17.06.2022 im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr ihren Pkw VW Golf in Mellrichstadt am Schwimmbadparkplatz und am Parkplatz des E-Center Marktes abgestellt. Am Abend stellte sie mehrere Kratzer am linken Heck ihres Pkws fest. Aufgrund des Spurenbildes wird davon ausgegangen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer den Schaden verursacht und sich anschließend pflichtwidrig entfernt hatte.

Blumenkübel beschädigt

OSTHEIM V.D.RHÖN: Am Samstag wurde in den frühen Morgenstunden eine Sachbeschädigung in Ostheim v.d.Rhön mitgeteilt. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger hatte am 18.06.2022 in der Ostlandstraße 1 in Ostheim einen größeren Blumenkübel aus Ton zerbrochen. Der Tatzeitraum wurde von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr eingegrenzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 100 Euro. Zeugenhinweise werden in beiden Fällen unter 09776/8060 erbeten. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön