Tag der offenen Tür bei Mollenhauer. - Fotos: Erich Gutberlet

FULDA Tag der offenen Tür

Vom Holzstück zur fertigen Blockflöte - Buntes Familienfest bei Mollenhauer

20.06.22 - Rundum interessierte Gesichter: Beim Tag der offenen Tür des Blockflötenbauers "Mollenhauer" in der Fuldaer Weichselstraße tummelten sich am Sonntag Jung und Alt auf dem Firmengelände. "Wir haben unseren Gästen an diesem Tag jede Menge zu bieten und gewähren Einblicke ins Blockflötenmuseum als auch in die Werkstatt", erklärte Geschäftsführer Berthold Mollenhauer gegenüber OSTHESSEN|NEWS. 

Das Unternehmen kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken. Johann Andreas Mollenhauer gründete im Jahr 1822 die Firma, die seither in Familienbesitz ist. Der Fokus auf hochwertigen Holzblasinstrumenten ist bis in die heutige Zeit nicht verflogen. "Wir sind auch auf über 20 Ausstellungen im Jahr vertreten, sei es in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder im weiteren Ausland", so Berthold Mollenhauer, der den Betrieb nun in sechster Generation fortführt. Gemeinsam mit Stefan Kömpel hat er die Geschäftsleitung übernommen. 36 Mitarbeiter werden derzeit beschäftigt. 

Der Firmensitz befindet sich in der Weichselstraße

Ein besonders Jubiläum wird gefeiert.

Rechts vorne: Geschäftsführer Berthold Mollenhauer.

 

Ein Fest für die ganze Familie mit buntem Programm

Familien mit ihren Kindern sind am Sonntag besonders willkommen gewesen. Auf die Kleinen warteten Spiel und Spaß auf der Hüpfburg, Kreativität bei der Schminkstation oder Geschick beim Parcours. "Für uns ist es generell wichtig, nicht nur Kulturschaffende mit unserem Angebot anzusprechen, sondern die Idee der Blockflöte schon im Kindesalter einzubringen. Die Beschäftigung mit der Musik kann einen Einfluss auf das ganze Leben haben", konstatierte Mollenhauer. Hierzu hatte sich das Team einiges überlegt. "Im neu gestalteten Blockflötenmuseum können Besucher zunächst mehr über die Historie und Herstellung der Blockflöte erfahren." Ein Rundgang durch die Werkstatt gewährte dabei exklusive Einblicke in die einzelnen Schaffensphasen. Musikalische Vorführungen vor Publikum durften natürlich auch über den Tag verteilt nicht fehlen, ebenso leckeres Essen wie Pizza, Flammkuchen und Kuchen. Ein bunter Tag, nicht nur für Freunde von Holzblasinstrumenten. 

Spiel und Spaß vor Ort.

Musikalisch gab es auch einiges zu hören.

Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt.

Sehen Sie weitere Eindrücke des Tages von O|N-Fotograf Erich Gutberlet. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön