Impressionen vom diesjährigen Sommerfest des Verein „Leben und Arbeiten in Eichenzell e.V - Foto: Christoph Schmitt

EICHENZELL Jeder ist hier willkommen

Beste Stimmung beim Sommerfest von "leben und arbeiten in Eichenzell"

22.06.22 - Trotz hochsommerlichen Temperaturen mit über 30 Grad und vielen anderen Veranstaltungen in der Region herrschte beim traditionellen Sommerfest des Vereins "leben und arbeiten in Eichenzell e.v." reges Treiben und gute Stimmung rund um das Eichenzeller Herrenhaus und die historische Kulturscheune.

Mit einer ökumenischen Andacht startete das Sommerfest, woran sich natürlich auch wieder die beliebte Herrenhausband musikalisch beteiligte. Vereinsvorsitzender Erhard Kiszner konnte von Beginn an zahlreiche Gäste begrüßen, die beim sehr einladend hergerichteten Festplatz mit vielen schattigen Plätzen gesellige Stunden verbrachten. In Vertretung von Bürgermeister Johannes Rothmund begrüßte Gemeindevorstandsmitglied Andreas Baier die Festbesucher. In seinen Grußworten brachte er auch seine Freude über die gelungenen Inklusionsbemühungen in der Gemeinde Eichenzell zum Ausdruck, die seit vielen

Jahren vom Verein "leben und arbeiten in Eichenzell" und von zahlreichen Sozialraumakteuren vorangetrieben werden. Weitere Grußworte wurden von Herrenhausbewohner Roman Hein, von antonius-Geschäftsführer Sebastian Bönisch und von Manfred Helfrich (Bürgermeister Poppenhausen) gesprochen. Die Gemeinde Poppenhausen war mit der Gründung ihres Vereins "leben und arbeiten in Poppenhausen e.V." bei den Inklusionsbemühungen sogenannter Vorreiter in der Region und erst vor kurzer Zeit hat auch die Gemeinde Neuhof mit der Gründung ihres Vereins "leben und arbeiten in Neuhof e.V." ein deutliches Zeichen für die wichtige Inklusion gesetzt.

Von beiden Vereinen kamen zahlreiche Vereinsvertreter nach Eichenzell, um ihre Eichenzeller Freunde beim Sommerfest mit ihrer Anwesenheit zu unterstützen. Der Musikverein Eichenzell und das Gesangsduo "Songs for 2" (Jennifer und Manuel Schönherr aus Fulda) begeisterten beim Sommerfest mit ihren musikalischen Darbietungen. Partyservice Stefan Müller verwöhnte die gut gelaunten Gäste mit allerlei Spezialitäten und Mitglieder des Handwerker- und Kulturverein 1894 Eichenzell e.V. sorgte für ausreichend kühle Getränke, was bei den heißen Temperaturen dankbar angenommen wurde. Südländisches Flair versprühte die Cocktailbar, wo alle Cocktailfreunde von Eduard Wagner und seinem fleißigen Team mit leckeren sommerlichen Mixgetränken versorgt wurden.

In der Kulturscheune wurden feinste hausgemachte Torten und Kuchen serviert. So wurden die Besucher beim Sommerfest kulinarisch wieder vom Feinsten versorgt und die Gäste zeigten sich voll des Lobes über die gute Versorgung. Ein Glücksrad, Kinderaktionen mit "Steine bemalen" und eine "Buttonmaschine" rundeten das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm ab. Ein besonderes Flair aus Herzlichkeit und Menschlichkeit durchzog das Festgelände und es war erneut ganz deutlich spürbar, dass jede und jeder in Eichenzell herzlich willkommen ist. Inklusion funktioniert vorbildlich in der familienfreundlichen Gemeinde. Bis in die späten Abendstunden ließen sich Besucher aus Nah und Fern in Eichenzell wieder kulinarisch und musikalisch hervorragend verwöhnen. Das Organisationsteam zeigte sich mit dem Festbetrieb sehr zufrieden, was beim engagierten Verein mit seinen vielseitigen ehrenamtlichen Helfern wieder Ansporn und Motivation für weitere Aktivitäten begründet. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön