- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Wildunfälle - Täter suchte Bargeld

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

27.06.22 - Wildunfälle

MELRICHSTADT. Im Dienstbereich der PI Mellrichstadt ereigneten sich im Verlauf der vergangenen Woche insgesamt wieder 13 Wildunfälle. Die Zusammenstöße wurden hierbei durch Rehe und Hasen hervorgerufen. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Sachschäden auf insgesamt circa 22.000 Euro. Sämtliche Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Täter suchte Bargeld

EUERDORF. In der Nacht zum Samstag versuchte ein bislang unbekannter Täter in das Sportheim des örtlichen Turn- und Sportvereins einzubrechen. Dort hatte am Freitagabend eine Veranstaltung stattgefunden. Nach deren Ende machte sich der Täter an der Eingangstür und an einem Fenster zu schaffen. In das Objekt gelangte er jedoch nicht. Vermutlich deshalb brach er schließlich durch Scheibeneinschlagen in einen in der Nähe abgestellten Pkw und entwendete daraus einen Bargeldbetrag. Die PI Hammelburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht derzeit nach Zeugen und weiteren Hinweisen auf den oder die Täter.

Zwei Altkleidercontainer brennen völlig aus

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 02:50 Uhr, ging bei der Polizei eine Meldung ein, dass es im Riedgraben verschmort riechen würde. Als die Streifenbesatzung das Gebiet vor Ort absuchte, entdeckten diese im Riedgraben, dass aus zwei Altkleidercontainern schwarzer Rauch aufstieg. Die Feuerwehr wurde zur Löschung der beiden Container hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefon-Nummer 0971/7149-0.

Handtasche in Bierscheune gestohlen - Wer hat etwas gesehen?

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Sonntag, 00:00 Uhr, auf Montag, 01:00 Uhr, war eine 29-Jährige in der Bierscheune am Feiern, als ihr plötzlich die Handtasche, welche sie um die Schulter hängen hatte, gestohlen wurde. In der Tasche befanden sich ein IPhone 13 Pro und 50 Euro Bargeld. Sie konnte nur vage Angaben zur vermutlich weiblichen Täterin machen. Sie beschrieb sie wie folgt: ca. 160 cm groß, Körpergewicht ca. 80 kg und ca. 30 Jahre alt. Die Beute hat einen Wert von ca. 870 Euro. Wer hat etwas gesehen und kann sachdienliche Hinweise geben? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen nimmt diese dankend unter der Telefon-Nummer 0971/7149-0 entgegen.

Unbeteiligte Zeugin beobachtet Unfallverursacher

BAD KISSINGEN. Am Sonntag, gegen 12:30 Uhr, beobachtete eine Unbeteiligte einen Parkrempler. Sie nahm plötzlich Unfallgeräusche war und sah dann, wie der mutmaßliche Unfallverursacher einfach davon fuhr. Die Zeugin kannte den Halter des geschädigten Suzukis, verständigte diesen direkt und konnte auch noch das Kennzeichen des Flüchtigen notieren. Am ordnungsgemäß geparkten Pkw wurde ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro festgestellt. Auf den Unfallverursacher kommt nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung zu.

Schild in der Maxstraße entwendet

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Samstagabend, 22:00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 10:15 Uhr, wurde in der Maxstraße ein Straßenschild entwendet. Der Wert des Schildes beträgt ca. 100 Euro. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen nimmt Hinweise dankend unter der Telefon-Nummer 0971/7149-0 entgegen.

Fahrerin erleidet leichte Verletzungen

OERLENBACH. Am Sonntag, gegen 16:00 Uhr, kam es auf der B19 zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-Jähriger war mit seinem Ford auf der Hauptstraße vom Oerlenbacher Kreisel in Richtung B19 unterwegs. Auf der Gegenfahrbahn kam eine 40-jährige VW-Fahrerin entgegen und die beiden kamen sich kurz nach der verengten Fahrbahn in die Quere. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde mit ihren drei Kindern zur medizinischen Versorgung in ein Schweinfurter Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro.

Und ab geht die Luzi mit Alkohol am Steuer

OERLENBACH. Am Sonntagmorgen, gegen 10:21 Uhr, wurde ein 30-Jähriger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer gab an, auf dem Lutzi-Festival gewesen zu sein und Alkohol getrunken zu haben. Bei der Atemalkoholmessung vor Ort stellten die Beamten eine Alkoholisierung des Fahrers fest. Auf der Dienststelle wurde dann ein Wert von 0,6 Promille gemessen. Der Mann konnte die Fahrt zwar nicht mehr fortsetzen, jedoch seine fahrtüchtige Beifahrerin. Auf den Mann kommen nun ein 1-monatiges Fahrverbot und ein Bußgeld zu.

Fahrzeug macht sich selbstständig

OERLENBACH. Ein 27-Jähriger parkte am Sonntag, gegen 09:00 Uhr, seinen Opel auf dem Festivalgelände in Rottershausen. Anscheinend hatte er sein Fahrzeug nicht richtig gesichert, so dass es sich selbstständig machte und auf einen anderen dort parkenden Pkw rollte. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Körperverletzung auf Feier

SCHONDRA. Auf einer Feier im Sportzentrum in Schondra gerieten Gäste handgreiflich aneinander. Zwei junge Männer schlugen sich gegenseitig mit Fäusten, nachdem sie sich zunächst bespuckt hatten. Gegen sie laufen nun Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.

Zwei Kennzeichenpaare gestohlen

BAD BRÜCKENAU. Diebstahl zweier amtlicher Kennzeichen an zwei Pkw am Freitagmorgen in Römershag: Auf dem Parkplatz des Pflegeheims hatten zwei Bedienstete ihre Fahrzeuge abgestellt. Zwischen 5 und 6 Uhr rissen Unbekannte die insgesamt vier Kennzeichenschilder mitsamt ihren Halterungen herunter und nahmen sie mit. Gibt es Hinweise auf das Tatgeschehen?

Holzstoß in Brand gesteckt - Verdächtiger gefasst

WILDFLECKEN. Etwa 15 Ster Meterscheite hatte ein Wilfleckener Bürger am Wochenende gespaltet und aufgesetzt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde aus der Nähe des alten Bahnhofs, wo das Holz saß, Feuerschein gemeldet. Die Wehr aus Wildflecken und die Lagerfeuerwehr der Bundeswehr waren länger damit beschäftigt, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Ein Verdächtiger, der sich zur fraglichen Zeit in der Nähe herumgetrieben hatte, wurde noch in der Nacht festgenommen. Ihm wird auch vorgeworfen, in den vergangenen Tagen mehrfach Pferdeställe aufgesucht und geöffnet zu haben. Hier sind die Ermittlungen noch am Laufen.

Kapitaler Hirsch rennt in ein Auto

OBERLEICHTERSBACH. Ein Rudel Hirschkühe überquerte am Sonntagmorgen die alte B27 zwischen Untergeiersnest und Neuwirtshaus. Eines der Tiere wurde dabei von einem VW Tiguan erfasst. Der 30-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Sein Wagen ist jedoch durch den Aufprall des geschätzt 150 kg schweren Tieres so massiv beschädigt, dass eine Reparatur wirtschaftlich nicht sinnvoll ist. Der Sachschaden dürfte bei ca. 30.000 Euro liegen. Die Hirschkuh verendete vor Ort, der Jagdpächter wurde verständigt. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön